News

Streikwelle an deutschen Flughäfen: KPRN unterstützt Aussagen des DRV

Der DRV-Präsident Fiebig sieht bei der Streikwelle an Flughäfen den Bogen überspannt. Die für Dienstag angekündigten Streiks an acht deutschen Flughäfen würden zu enormen Mehrkosten führen. Die Leidtragenden sind die vielen Zehntausend Menschen, die ihre Reisen nicht wie geplant antreten können. KPRN unterstützt die Aussagen des DRV und kritisiert die Streiks, die auch auf dem Rücken der Fluggesellschaften, Reisebüros und Reiseveranstalter ausgetragen werden. Hier lesen Sie die vollständige Pressemitteilung des DRV.