Im März gibt’s was auf die Ohren: 13. internationales Jazzfestival in Kapstadt

Südafrika hat Jazz im Blut und positioniert sich mit seinem alljährlichen Jazzfestival in Kapstadt als eine der Top-Destinationen für Liebhaber dieses Musikstils.

Frankfurt, 01. März 2012. Vom 30. bis zum 31. März bringen mehr als 40 internationale und afrikanische Jazz-Künstler den Blues nach Kapstadt. Auf fünf Bühnen können sich Besucher von internationalen Stars sowie lokalen Newcomern zwei Tage und Nächte in die Welt des Jazz entführen lassen. Höhepunkte des Cape Town International Jazz Festivals sind unter anderen die Live- Auftritte der Grammy-Gewinner James Ingram und Patti Austin sowie der Grammy- Nominierten Mike Sern und Dave Koz. Das jüngere Publikum kann sich auf die Indie/Hip-Hop Band Atmosphere aus den USA sowie die südafrikanische MC Jean Grae freuen. Einzigartigen Afro-Jazz zeigt The Moreira Project. Kopf und Herz der Band ist Moreira Chonguica, der mit seinem Saxophon in Kombination mit afrikanischen Klängen, seinen Zuhörern einen neuen Klanghorizont eröffnet. Zusammen mit der Alexander Sinton High School Jazz Band aus Südafrika gestaltet Moreira den musikalischen Auftakt des Festivals am Samstag. Neben den zahlreichen Liveauftritten sind vor allem die Workshop-Plätze rund um das Festival bei den jungen Kreativen sehr begehrt. Hier lernen sie von lokalen Musikern, internationalen Stars und weiteren Repräsentanten des Musikbusiness und erhalten wertvolle Insidertipps. Seit Gründung des Festivals im Jahr 2000 haben sich die Besucherzahlen von 14.000 auf 34.000 im letzten Jahr mehr als verdoppelt. Auch wirtschaftlich ist die Veranstaltung bedeutend: Rund 50 Millionen Euro bringen die Besucher in die Region. Das Festival ist bei Kapstädtern, Südafrikanern und internationalen Besuchern aufgrund seiner musikalischen Vielfalt ein absolutes Highlight. Einen Vorgeschmack gibt es bereits am 28. März 2012, dann treten einige der Festival-Stars bei einem kostenlosen Freiluftkonzert auf dem Green Market Square im Herzen Kapstadts auf. Weitere Information zum Jazzfestival unter www.capetownjazzfest.com.

Kontakte zur Veröffentlichung:
Weitere deutschsprachige Informationen zu Südafrika sind erhältlich unter:
www.dein-suedafrika.de sowie der kostenfreien Service-Nummer 0800 118 9 118.
Aktuelle Reiseangebote deutscher Veranstalter unter www.dein-suedafrika.de/reiseangebote

Hintergrundinformation:
SOUTH AFRICAN TOURISM ist als Organisation verantwortlich für die internationale Vermarktung Südafrikas als präferierte Urlaubsdestination. Geleitet wird South African Tourism von Chief Executive Officer Herrn Thulani Nzima und Chief Operating Officer, Herrn Timothy Scholtz.

Presseinformationen zu Südafrika:
Pressetexte, Bilder, Video- und Audiomaterial unter www.dein-suedafrika.de/presse

Pressekontakt:
South African Tourism Kleber PR Network GmbH
Silvia Braun Isabell Kendzia / Rebecka Hoch
Friedensstraße 6 Anna-Louisa-Karsch-Str. 9
60311 Frankfurt 10178 Berlin
Tel. (069) 92 91 29 – 33 Telefon: (030) 24 04 77 18 0
Fax (069) 28 09 50 Fax: (030) 24 04 77 18 19
silvia@southafricantourism.de kendzia.isabell@kprn.de
hoch.rebecka@kprn.de