Visit Brighton NEWSLETTER

Spring Harvest: Brighton’s Food & Drink Festival
· Auf nach Brighton, fertig, Marathon los!
· Filmlegende Vanessa Redgrave ist Direktorin des 46. Brighton Festivals
· Das Brighton Fringe to go
· Come in and find out: Artists Open House in Brighton
· Musik hoch zehn: das Great Escape Festival

Spring Harvest: Brighton’s Food & Drink Festival
Bei diesem Festival dreht es sich in Brighton vom 30. März bis 9. April ausnahmsweise nicht um Kunst oder Musik, es geht stattdessen um kunstvolle Gaumenfreuden. Und wer sogt dafür? Es sind Brightons Bauern, Gastronomen, Köche, Feinkost- und Lebensmittelhändler, die zehn Tage lang ihre Kreationen präsentieren und zum Probieren einladen. Neben Kochshows und Kostproben stehen sensationelle Events wie das Bierfestival, das Kuchen- und Keks-Festival oder die Chili- Challenge auf dem Programm. Mit dem Gourmetbus kann man sich tagsüber dem kulinarischen Sightseeing hingeben oder aber man genießt beim abendlichen Whiskey Lounge-Fest ausgefallene Sessions. Das Spring Harvest ist wirklich ein Festival für und nach jedermanns Geschmack!
Weitere Informationen unter www.brightonfoodfestival.com

Auf nach Brighton, fertig, Marathon los!
Die ersten Frühlingsonnenstrahlen frohlocken und auch die Lebensgeister tanken wieder kräftig auf. Wer dem Ruf der Sonne folgen und sich fit für die neue Saison machen möchte, der schlüpfe am Sonntag, den 15. April, in seine Laufschuhe und nehme am traditionell belebenden Brighton Marathon teil. Die Marathonstrecke führt vornehmlich entlang flacher Wege, vorbei an den schönsten Plätzen der Innenstadt und längs der wunderbaren Küste Brightons. Am Ziel angekommen, werden die Läufer von zehntausend Zuschauern jubelnd empfangen. Binnen der ersten zwölf Wochen des neuen Jahres haben sich bereits mehr als 18.000 Läufer für den Charity-Lauf angemeldet und damit den Brighton Marathon in die Liga der Top 12 Marathonläufe erkoren. Der Erlös geht übrigens an soziale Organisationen.
Weitere Informationen unter www.brightonmarathon.co.uk

Vanessa Redgrave ist diesjährige Direktorin des Brighton Festivals
Vom 5. bis zum 27. Mai präsentiert sich das vitale „London-by-thesea“ zum 46. Mal in Folge von seiner künstlerischen Seite: Zahlreiche Events, abwechslungsreiche Lesungen und vielseitige Tanz-, Kunstund Musikperfomances begeistern seit Jahren nicht nur ein internationales Publikum, sondern entsprechen gleichfalls den persönlichen Interessen, die die Direktorin des Festivals, Vanessa Redgrave, inne hat. Die legendäre Schauspielerin und UNICEFSonderbotschafterin ist Nachfolgerin des Musikproduzenten Brian Eno, der im vergangenen Jahr die Gastgeberrolle des Festivals übernommen hatte. Eine besondere Herzensangelegenheit sind Redgrave dabei zum einen natürlich die Schauspielkunst, aber auch das politische Spannungsfeld von Heimat und Vertreibung im Kontext der Völkerrechtdiskussion. Die Ausstellung „A Life in Pictures“, eine fotografische Hommage an Redgraves Leben und Wirken, gibt den Auftakt des Festivals. Es folgen die Lesung „The killing Fields“, eine Interpretation von Wadad Makdid Cortas Memoiren, vorgetragen von Vanessa Redgrave, und viele weitere Veranstaltungen, die teilweise von Redgrave selbst begleitet werden.
Weitere Informationen unter www.brightonfestival.org

Das Brighton Fringe to go
Drei Wochen, 675 Events, 193 Schauplätze, 155 kostenlose Veranstaltungen, 3475 Performances, Tausende Teilnehmer und eine Million Gäste in Brighton im Mai. Das größte Kunstfestival der UK beeindruckt aber nicht nur mit bloßen Zahlen, im Besonderen sind es die kreativen sowie außergewöhnlichen Events, die das Brighton Fringe vom 5. bis 27. Mai zu einem einmaligen Erlebnis etablieren. Das Festival wird seit 1967 regelmäßig in Brighton & Hove zelebriert und lädt Künstler, Neugierige, Kunstbeflissene und Urlauber aus aller Herren Länder zur Teilnahme ein. Oberste Priorität hat dabei die künstlerische Freiheit, denn es gibt keinerlei Reglements und Vorschriften. Jeder kann sich, seine Exponate oder seine individuelle Performance anmelden und das Brightoner Publikum drei Wochen lang begeistern.
Weitere Informationen unter www.brightonfringe.org

Quadratisch, praktisch, Kunst: das Artists Open Houses lädt ein
Parallel zum Brighton Festival sowie dem Great Escape Festival lockt Brighton im Mai mit einem dritten kulturellen Highlight: Die renommierte Kunstmesse Artists Open Houses verwandelt vom 5. bis 27. Mai Häuser, Gärten und Studios in begehbare Galerien sowie Kunstsalons. Im Rahmen des Artists Open House wird der Öffentlichkeit Zugang zu den sonst wohl gehüteten und privaten Arbeits- und Wirkungsstätten der in Brighton ansässigen Künstler ermöglicht. Der Tag der offenen Tür offeriert einen ungezwungenen, vor allem aber persönlichen Austausch und Zugang zu Kunst, Design und Handwerk. 14 unterschiedliche Spazierrouten rund um Brighton und Umgebung führen entlang der vielgestaltigen Bezirke und Wohnviertel des südenglischen Städtchens – so lernt man Englands ältestes Seebad aus einer ungewohnt neuen Perspektive kennen. Etwa 1.000 Künstler nehmen in diesem Jahr teil, rund 200.000 Besucher werden erwartet. Der Eintritt ist überwiegend kostenlos.
Weitere Informationen unter www.aoh.org.uk

Brighton rockt mit dem Great Escape Festival
Musik, Musik und nochmals Musik. Vom 10. bis 12. Mai heizen Bands aus der ganzen Welt und rund um die Uhr dem südenglischen Seebad ein. Weit über 15.000 Musikliebhaber haben sich längst die begehrten Tickets gesichert und derzeitig die Qual der Wahl aus 300 Bands, 30 Bühnen, spannenden Panels, internationalen Diskussionsforen und dynamischen Label-Partys. In diesem Jahr ist das Institut Ramon Llull Hauptpartner des bedeutendsten Musikfestivals der UK und lässt den Katalanischen Sound der Balearischen Inseln von Seward, Me And The Bees, Fuguson u.v.m in Brighton & Hove erklingen.
Weitere Informationen unter www.escapegreat.com

Zusätzliche Informationen zu Brighton & Hove finden Sie unter www.visitbrighton.com
Brighton ist Großbritanniens größtes und bekanntestes Seebad. Nur 30 Fahrminuten von London-Gatwick entfernt liegt die pulsierende Stadt an der wunderbaren Südküste Englands, eingebettet zwischen dem sanften Hügelland South Downs und dem Ärmelkanal. Mit seinen rund 134.000 Einwohnern begrüßt Brighton & Hove, die seit dem Jahr 2001 den Status einer zusammengehörenden Stadt genießen, jedes Jahr bis zu 8 Millionen Gäste aus aller Welt. Drei Kinos, zehn Theater, fünf Casinos, dreißig Clubs, hunderte von Pubs und Bars sowie zahlreiche Museen und weit über 50 Events und Festivals bieten Brightons Besuchern ganzjährig eine vielfältige Auswahl an Freizeitaktivitäten. Ob exotischer Royal Pavillon, der mondäne Brighton Pier, Europas älteste elektrische Eisenbahn, die Marina in unmittelbarer Nähe der Kreidefelsen oder das größte Sealife-Center der britischen Insel: Brighton ist ausgesprochen reich an Kultur und Geschichte und vereint Tradition und Lifestyle in einzigartiger Weise. Dabei kommt das sportliche Vergnügen keinesfalls zu kurz. Der lange Kieselstein-Strand bietet Besuchern eine große Auswahl an Sport- Möglichkeiten: Schwimmen, Rudern, Surfen, Kitesurfen, Segeln, Wakeboarden und Beachvolleyball. Natürlich kommen auch Hiking-Freunde in der abwechslungsreichen Berglandschaft vollkommen auf ihre Kosten. Das mannigfaltige Kulinarikangebot ist ebenfalls unschlagbar und zieht die Starköche aus allen Ländern magnetisch an. Außerdem bietet Brighton vom klassischen B&B bis zu modernen Boutique- und 5-Sterne-Hotel eine große Auswahl an Unterkunftsmöglichkeiten. In der Regierungsumfrage You Gov wurde Brighton zur „coolsten Destination“ in Großbritannien gewählt. Das Team von Visit Brighton durfte sich zudem über den ersten Platz in der Kategorie „Destinationsmarketing” beim Beautiful South East Awards for Excellence 2010 freuen.

Pressekontakt:
KPRN network GmbH
Sarah Dederichs
Anna-Louisa-Karsch-Straße 9
10178 Berlin
Fon: 030 – 240 477 18 13
Fax: 030 – 240 477 18 19
Mail to: dederichs.sarah@kprn.de
Wenn Sie Fragen haben oder Bildmaterial in hoher Auflösung benötigen, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.