In München ist „die Maß“ daheim!

Ob Radln, Bergsteigen, Klettern, Wandern – alles in München endet mit der wohlverdienten – na? Genau, der Maß – oder auch bayrisch „die Maß“ genannt – im Norden als kühles Helles oder einfach nur als eine Maß Bier betitelt. Nirgendwo in Deutschland wird Bier trinken so zelebriert wie in Bayern und genau deshalb gibt es hier auch so viele Biergärten und Hofbräuhäuser wie nirgendwo sonst in Deutschland. In „Minga“, auch bekannt als München, trifft man sich schon am Vormittag zum Weißwurst Frühstück oder am Abend zur Feierabend Maß. Wer kein Bier mag oder verträgt, ist hier definitiv am falschen Ort. Wer es aber liebt, wird herzlich aufgenommen in die bayrischen Gepflogenheiten und Gebräuche.

Einen wunderschönen Ort, um all dies kennenzulernen, findet man im Herzen Münchens, am bekannten Wiener Platz. Der alteingesessene und bekannte Münchner `Hofbräukeller´ bietet alles, was nicht nur das bayrische Herz begehrt. Er ist ein prachtvolles Bauwerk der Neurenaissance und mit seinen Arkaden der ehemaligen Stallungen fügt sich der `Hofbräukeller´ gefühlvoll ins Ensemble des Wiener Platzes ein. Seit über 15 Jahren schon wird er von Familie Steinberg, den Wirtsleuten des traditionsreichen Kellers betrieben. Die weltberühmte Münchner Tradition und Gastlichkeit wird hier groß geschrieben. Seit 1892 steht das stattliche Gebäude des Hofbräukellers am herrlichen Park des Isarhochufers zwischen Maximilianeum und Deutschem Museum. Trotz der langen Tradition und Herkunft, geht der `Hofbräukeller´ mit der Zeit. Im Sommer wird in einem Teil des Biergartens Sand aufgestreut und „Beachfeeling“ geschaffen. Umringt von Palmendekor schlürft man dann im Liegestuhl seinen wohlverdienten Feierabendcocktail…eine alternative zum Bier gibt es also auch im tiefsten Bayern…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *