Sommerfeeling im Herzen der Hauptstadt… und mehr

NEWSLETTER MAI 2012

Das Quartier Potsdamer Platz …
… freut sich über 10.500 Facebook-Fans
… macht sensationell günstiges Parken möglich
… bietet mediterranes Sommerfeeling im Herzen der Hauptstadt
… empfiehlt den Winzerabend im Restaurant mesa
… verwöhnt mit dem Ono-Spa-Paket zum Muttertag
… besucht seine Nachbarn: „Pacific Standard Time“ im Martin-Gropius-Bau

 

We like 10.500 Potsdamer Platz-Fans!

Vor eineinhalb Jahren wurde die Facebook-Seite vom „Platz to be“ ins Leben gerufen. Anfang April dieses Jahres ist die Seite auf www.facebook.com/potsdamerplatz.de umgezogen und bereits Ende April drückte der 10.500ste User den „Gefällt-mir“-Button. Und die Beliebtheit steigt weiter kontinuierlich, denn nur hier können sich täglich unzählige Fans, Reisende, Anwohner und Neugierige über ihren „Platz to be“ austauschen. Auf Facebook plaudert das Quartier außerdem aus dem Nähkästchen, lässt mit spannenden Tipps hinter die Fassade des bekanntesten Platzes der Hauptstadt blicken und hält zu allen Veranstaltungen, Specials sowie Events rund um das Quartier auf dem Laufenden. Wer also immer und rund um die Uhr auf dem aktuellsten Stand sein möchte, der geselle sich einfach zu den 10.500 Fans auf die Potsdamer Platz Facebook-Seite. We like! Weitere Infos unter www.facebook.com/potsdamerplatz.de

Hier einkaufen, hier parken und hier sparen

Quadratisch, praktisch und richtig gut ist die neue Parkwertkarte, die ab Mai an der Kundeninfo der Potsdamer Platz Arkaden erhältlich ist und sowohl für die Tiefgarage am Potsdamer Platz als auch im Parkhaus Gleisdreieck gilt. Diese Karte ist nicht nur an allen Kassenautomaten der Potsdamer Platz Parkhäuser mit einem Betrag nach Wahl aufladbar, sondern spart in Zukunft auch die lästige Kleingeldsuche nach einem entspannten Einkaufsbummel, Kino- oder Restaurantbesuch im Quartier. Zuzüglich zum jeweils aufgeladenen Parkbetrag wird ein Bonus in Höhe von 10 % gutgeschrieben. Am besten die Parkwertkarte gleich selber testen, am „Platz to be“ stressfrei einparken, praktisch „abparken“ und sich so den Bonus sichern. Und wer sich gleich für 12 Monate einen Parkplatz anmieten möchte, zahlt als Neukunde bis zum 31.10.2012 nur 9 Monate. So macht Parken Spaß! Weitere Infos unter http://potsdamerplatz.de/de/anreise-parken/parken-und-sparen

Ein Platz unter der Sonne Berlins

Kaum ein Platz im Herzen der Hauptstadt bietet so viel Abwechslung, um die sonnigste Saison des Jahres in all‘ ihren Facetten zu genießen wie die Sommerwelt am Potsdamer Platz. Nur einen Volleyballwurf vom Piano-See entfernt findet man beispielsweise am neuen Park Gleisdreieck den brandneuen Volleyball-Park Beach61. Von Mai bis September, 10 bis 22 Uhr, dreht sich im Beach61 alles rund ums sportliche Großstadt-Beachflair. Für Kulturinteressierte und Cineasten bietet das Freiluftkino am Kulturforum Potsdamer Platz wiederum allabendliches Leinwandprogramm unterm Sternenhimmel. Wer sich nach einer sandigen Partie Volleyball abkühlen oder aber auf einen Open-Air-Kinoabend einstimmen möchte, der kehrt einfach in die Sommerwelt am „Platz to be“ ein. Direkt am Piano-See neben dem Musical-Theater liegt nämlich das idyllische Sommer-Sonnen-Deck. Hier herrscht mediterranes Lebensgefühl, denn täglich von 10 bis 22 Uhr ist Relaxen unter Palmen und Erfrischen mit leckeren Cocktailkreationen angesagt. In bequemen Liegestühlen, Strandkörben und auf Teakholz-Sitzgruppen kommen alle auf ihre Kosten. Weitere Infos unter www.potsdamerplatz.de und www.beach61.de sowie unter http://www.yorck.de/yorckpage/kinos/freiluftkinos

Genussvoller Mai: der Winzerabend im mesa

Wer mit jungen deutschen Winzern ins Gespräch kommen möchte, der sollte den Winzerabend im Mai keinesfalls verpassen. Die professionellen Weinemacher vom Weingut Judith Beck stellen am 11. Mai ihre besten Weine vor, während das mesa-Team in entspannter Atmosphäre deutsche Gerichte zum Teilen im Tapas-Stil serviert. Der Abend kostet 49€ pro Person und ist inklusive Wein, Wasser sowie Kaffee und Speisen nach Wahl des Küchenchefs und beginnt um 19.30 Uhr. Reservierungen unter +49 (0)30 – 2553 1572 oder per E-Mail an mesa.berlin@hyatt.com Mehr Infos unter www.mesa-restaurant.de

Das Muttertags-Verwöhn-Programm

Noch auf der Suche nach dem idealen Muttertagsgeschenk? Wie wäre es mit einem umfassenden Verwöhn-Paket im Ono-Spa am Potsdamer Platz? Mit dem Muttertags-Special bietet das Ono-Spa allen Mamas Gelegenheit für eine kleine Auszeit. Das zweistündige Paket im Sauna- und Wellness- Bereich des Ono-Spa kostet 100€ inklusive einer Maniküre sowie einer Pediküre. Außerdem sorgt die Express Facil Anwendung für einen strahlenden Teint und der Fußreflexzonenrundgang macht müde Füße wieder munter. Den Muttertagsgutschein kann man entweder unter welcome@onospa.de oder unter 030 – 590 05 11 00 erwerben. Weitere Infos unter www.onospa.de

“Pacific Standard Time” im Martin-Gropius-Bau

Nur einen Katzensprung vom Quartier Potsdamer Platz entfernt, befindet sich eines der berühmtesten Ausstellunghäuser Berlins: Der Martin-Gropius-Bau. Wer das Flair des Quartiers mit seiner amerikanisch anmutenden Architektur liebt, für den lohnt sich der Besuch des illustren „Platz to be“-Nachbarn auf jeden Fall. Denn bis zum 10. Juni 2012 findet hier die Ausstellung „Pacific Standard Time“ statt, die die Besucher in die Kunstszene des Los Angeles der 50er bis 80er Jahre entführt. Die Stadt am Pazifik zeigt eindrucksvoll die Kunst der Nachkriegszeit und beweist, dass L.A. weit mehr als Hollywood, Palmen und Sonne zu bieten hat. „Pacific Standard Time“ präsentiert in verschiedenen Abteilungen Keramiken, Skulpturen, Plastiken, Collagen, Gemälde und Rauminstallationen. Mit dabei sind international vielbeachtete Künstler wie John Baldessari, David Hockney, Edward Kienholz u.v.m. Die Ausstellung kostet 9 Euro pro Person, ermäßigte Karten kosten 7 Euro. Weitere Infos unter www.berlinerfestspiele.de/de/aktuell/festivals/gropiusbau/programm_mgb/mgb_ausstellungen/detail~1_29334.php


www.potsdamerplatz.de

www.facebook.com/potsdamerplatz.de

Pressekontakt:
Sarah Dederichs
KPRN network GmbH
Anna-Louisa-Karsch-Straße 9
10178 Berlin
Tel.: +49(0)30-240 477 18-13
Fax: +49(0)30-240 477 18-19
Mobil: +49(0)173 665 00 02
E-Mail: dederichs.sarah@kprn.de

Kontakt PPMG:
Jeannette Fiebig
PPMG Potsdamer Platz Management GmbH
Linkstraße 2
10785 Berlin
Tel.: +49(0)30-688 315-261
Fax: +49(0)30-688 315-499
Mobil: +49(0)172 306 18 88
E-Mail: jeannette.fiebig@ppmg.eu