Ein selbstgefangenes Gourmet-Dinner

Frankfurt am Main / Malé, 12.06.2012 – Das Fünf-Sterne Luxus Boutique Resort Baros Maldives im Nord-Malé-Atoll der Malediven serviert Kulinarik-Liebhabern nicht nur ein Gourmet-Menü im Lighthouse Restaurant unter der Führung des deutschen Chefkochs Holger Joost, sondern ermöglicht ihnen sogar, ihr Gourmet-Dinner eigenhändig zu fangen.

Kurz vor Sonnenuntergang machen sich die Gäste in einer kleinen Gruppe auf den Weg hinaus auf den Indischen Ozean zum Sunset Fishing. Begleitet von der Boot-Crew und einem Baros Maldives Tourguide, wird ihnen die Kunst des Angelns näher gebracht und Hintergrundinformationen zu der reichen Unterwasserwelt der Malediven gegeben. Nur ein wenig Anglerglück ist notwenig, um zweieinhalb Stunden später mit einem selbstgefangenen Fisch, wie dem häufig vorkommenden Stierkopf-Zackenbarsch oder Kawakawa Thunfisch, auf die Insel zurückzukehren. Am Ende des Ausflugs wird die gewünschte Zubereitungsart gewählt, sodass eine individuelle Kreation aus jedem Fisch zubereitet werden kann. Mögliche Varianten sind kreolisch, maledivisch, thailändisch und westlich. Im Cayenne Restaurant können die passionierten Angler ihr eigenhändig gefangenes Dinner mit dem Blick auf den Indischen Ozean genießen.

Für alle diejenigen, die sich lieber zurücklehnen, das kulinarische Angebot und den 360 Grad Panoramablick des Lighthouse Restaurants genießen möchten, gibt es ebenfalls ein vielfältiges Fischangebot. Besonders von den häufigen Wiederholungsgästen gewünscht und daher fester Bestandteil der Speisekarte sind beispielsweise folgende Signature Gerichte. Als Entrée wird eine mit Cognac flambierte Hummer Suppe auf einem Guéridon vor dem Gast zubereitet. Als Hauptgang werden „Tuna Rossini“, ein gegrilltes Gelbflossen-Thunfisch Steak, gebratene Foie Gras, Kartoffelkuchen mit Petersilie und sautierter Spinat in Trüffel an einer Shiraz- und Shallot- Buttersauce gereicht.

Zusätzlich haben Gourmet-Freunde die Möglichkeit, sich komplett zurückzuziehen und ein vom Chef kredenztes Menü zu zweit auf einer entlegenen Sandbank einzunehmen. Wer für sein Abendessen nicht hinaus auf den Ozean aber trotzdem viel Privatsphäre genießen möchte, kann sich für das so genannte „Island Dining“ entscheiden: Ob auf der Veranda seiner Villa, am Strand mit nackten Füßen im Sand, Barbecue, Picknick oder Candle Light Dinner – das Service Team des Baros Maldives serviert an jedem noch so ausgefallenen Ort ein Gourmet-Menü.

Das Sunset Fishing mit einer individuellen Variation eines selbstgefangenen Fisches kostet ca. 85 Euro. Das Sandbank Dining Breakfast ist ab 72 Euro pro Person, das Private Dining Picnic ab 44 Euro pro Person buchbar.

Baros Maldives im Nord-Malé-Atoll, Mitglied der Small Luxury Hotels, verfügt über 75 großzügige Villen, davon elf mit eigenem Pool und 30 auf Stelzen über dem Ozean. Das Resort verbindet gekonnt authentisch maledivischen Stil mit dem Komfort eines Luxusaufenthaltes und hat sich auf einzigartige Weise den Charme eines Inselparadieses bewahrt. Mit drei Restaurants, zwei Bars, einem Spa der Extraklasse und exzellentem Tauchcenter schätzen Ruhesuchende, Gourmets, frisch Verheiratete und neugierige Taucher das Spitzen-Resort Baros Maldives gleichermaßen.

Hochauflösendes Bildmaterial unter http://images.baros.com

Pressekontakt

KRPN network GmbH
Katharina Schlangenotto / Anna Dutt
Hamburger Allee 45, 60486 Frankfurt
Tel: +49 69 71 91 36 39
Fax: +49 69 71 91 36 51
E-Mail: schlangenotto.katharina@kprn.de /
dutt.anna@kprn.de
www.kprn.de

Magdalena Rungaldier
Tel.: +960 664 26 72
Fax: +960 664 34 97
E-Mail: magdalena.rungaldier@baros.com
Internet: www.baros.com