Post aus Namibia

Dritter Morgen in Namibia. Red Dunes Lodge in der Kalaharia, minus vier Grad. Afrika??? Ja, auch das ist Namibia, nämlich im Winter! Hier wird mit Wärmflasche und vier Decken geschlafen, eine Heizung gibt es nämlich (noch) nicht. Zum Glück wird es tagsüber warm…

Gestern hat uns Hermann Rohlfs von der H. Rohlfs Stiftung sein Projekt ‘Teufelskralle’ erläutert. Ein Versuch, die gegen Schmerzen einsetzbare Heilpflanze in einer Plantage anzubauen. Mehr dazu unter www.teufelskrallenstiftung.de.

Ausserdem waren wir auf dem Kalahari Walk unterwegs. Gleich von morgens viertel vor sieben bis zehn Uhr. Grandios! Heute geht es weiter in die Namib und morgen zu den höchsten Dünen der Welt ins Sossusvlei.

Ich berichte! Eisige Grüße aus der Wüste,

Katharina


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *