Thailand-Newsletter Juni 2012

Thailand App erweitert: Noch mehr Infos für Thailandurlauber

Die Ende 2011 eingeführte kostenlose „Amazing Thailand“- App für Smartphones und Tablets bietet jetzt noch mehr Service. Neben ausführlichen englischsprachigen Reiseinformationen wurde das Layout komplett überarbeitet und mit vielen Fotos userfreundlicher gestaltet. Neu ist auch die Travel Planner Funktion, mit der man sich seine individuelle Sightseeing Tour zusammenstellen kann. In Bangkok spontan auf der Suche nach einem netten Restaurant? Mit der neuen „Nearby“- Funktion kein Problem. Hier findet man schnell Sehenswürdigkeiten, Restaurants und andere wichtige Punkte auf einen Blick. Neu sind auch aktuelle Hotelangebote unter „Promotions“ und Informationen zu besonderen Kampagnen und Gewinnspielen.

Den mobilen Reiseführer gibt es für iPhone, iPad, Blackberry und Android. Die App kann in den jeweiligen App Stores, im Android Market sowie in der Blackberry App World heruntergeladen werden. Weitere Informationen zur App finden sich zudem unter http://mobile.tourismthailand.org/amazing_app.php.

100 unvergessliche Erlebnisse: Neue Internetseite für Abenteurer

Adrenalin pur verspricht eine Klettertour an der Railay Bay bei Krabi. Umgeben von Kalksteinfelsen und mit Blick auf das smaragdfarbene Meer und puderweiße Strände bietet die Bucht über 600 verschiedene Kletterrouten für Anfänger bis Profis. Diese und 99 weitere unvergessliche Erlebnisse hat das Thailändische Fremdenverkehrsamt auf der neuen englischsprachigen Website „100 unforgettable experiences“ zusammengestellt. Wer Nervenkitzel und sportliche Abenteuer in der Natur sucht, wird hier fündig.

Thailand ist das Eldorado für aktive Naturerlebnisse – von Rafting und Tauchen, über Elefantenausritte durch den Dschungel bis Kayaking, Höhlenwanderungen und Klettern. Die neue Website stellt die 100 spannendsten Aktivitäten in insgesamt 33 Provinzen Thailands vor. Sie bietet nicht nur ausführliche Tipps und Tourenbeschreibungen für Hard Core Sportler, sondern auch spezielle Touren für Familien, Senioren und andere Sportbegeisterte.

Weitere Informationen unter: http://adventure.tourismthailand.org/eng.php

Hell erleuchtet: Spektakuläres Kerzenfest im Nordosten Thailands

Bis zu zwei Meter hoch ragen die kunstvoll gearbeiteten Kerzen bei den religiösen Zeremonien in der Provinz Ubon Ratchathani in die Höhe. Das beeindruckende Kerzenfest findet Anfang August in der nordöstlichsten Provinz Thailands statt und ist Teil der Feierlichkeiten zu Khao Phansa, dem Beginn der buddhistischen Fastenzeit. Die Phase der Abgeschiedenheit in den Klöstern wird mit diesem farbenprächtigen und glanzvollen Spektakel eingeläutet. Das Fest gehört zu den bedeutendsten religiösen Feierlichkeiten des Landes und lockt jährlich immer mehr Besucher an. Bei einer großen Parade mit landesüblichen Tanz- und Musikgruppen werden die aufwendig geschnitzten und mit Bienenwachsplättchen verzierten Kerzen durch die Straßen gefahren und den Zuschauern präsentiert. Die prächtigsten Wachsdarstellungen werden mit Preisen ausgezeichnet und im Anschluss an die Tempel in der Umgebung gestiftet. Sie sollen den Mönchen in der dunklen Zeit Licht spenden.

66 Jahre König Bhumibol: Königliche Entwicklungsprojekte von Erfolg gekrönt

Ganz England steht Kopf zum 60- jährigen Thronjubiläum von Queen Elisabeth II. Der thailändische König Bhumibol Adulyadej blickt bereits auf eine 66-jährige Regentschaft zurück und ist somit der am längsten regierende Monarch der Welt. Im Dezember dieses Jahres feiert der beliebte König seinen 85. Geburtstag.

König Bhumibol Adulyadej zeigt sich stets mit den Menschen des Landes eng verbunden und setzt sich für die Verbesserung ihrer Lebenssituation ein. Ende der 60er Jahre rief er die ersten königlichen Projekte ins Leben, um in ländlichen Regionen Entwicklung voranzutreiben und alternative Einkommensquellen zu schaffen. Vor allem die Bauern Nordthailands, die größtenteils vom Anbau des Schlafmohns lebten, verdienen ihren Lebensunterhalt zunehmend mit dem Anbau von Getreide, Obst und Gemüse.

Mittlerweile gibt es in den nordthailändischen Provinzen Chiang Mai, Chiang Rai, Phayao, Lamphun und Mae Hong Son rund 36 Royal Project Development Centers und vier Forschungsstationen, die als landwirtschaftliche Entwicklungszentren fungieren. Alle königlichen Projektstätten sind in landschaftlich reizvollen Gegenden gelegen und heißen von Jahr zu Jahr mehr Touristen willkommen.

Zusätzliche Neuigkeiten vom Thailändischen Fremdenverkehrsamt erfahren Sie auf Englisch unter: www.tatnews.org.

Weitere Informationen:
Thailändisches Fremdenverkehrsamt
Bethmannstraße 58
60311 Frankfurt
Tel.: 069 / 138 139 0
Fax: 069 / 138 139 50
E-Mail: info@thailandtourismus.de
Internet: www.thailandtourismus.de
www.tatnews.org

Pressekontakt:
Andrea Schumacher/Line Dubois
KPRN network GmbH
Hamburger Allee 45
D – 60486 Frankfurt
Tel.: 069 / 71 91 36 – 23/ – 63
Fax: 069 / 71 91 36 51
E-Mail: thailand@kprn.de
Internet: www.kprn.de