Die Praktis sagen Goodbye!

Nach fünf bzw. acht Wochen ist unsere Agentur-Zeit nun vorbei. Seit Anfang Juli haben wir Clippings und Reports geschrieben, gedruckt und gebunden, die Post geholt und sortiert, die epischen „Epic“-Verteiler erstellt und zu diversen Online- sowie Offline- Themen fleißig recherchiert. So waren wir am Ende nur noch bekannt als „die Recherche-Queens“.

Abseits der Artikel und Excel-Listen haben wir auch einiges weitere dazu gelernt. Wie schreibt man z.B. einen Newsletter oder eine Pressemitteilung? Was ist ein Medienwert? Welche Möglichkeiten bieten eigentlich Cross-Promos? Wie sind Meetings aufgebaut? Wie wird eine Pressereise organisiert? Welche Themen gehören auf einen Blog? Wie nutzt man als Agentur Facebook, Twitter oder Pinterest?

Ganz besonders gefragt waren aber unsere Kreativideen. Wir recherchierten auf eigene Faust Marken und Firmen im Umkreis Frankfurt als Medienpartner. Wir suchten nach den bekanntesten deutschen Food-Blogs, die mit Design und leckeren Fotos überzeugen können.

Und unser lieb gemeinter Tipp: nie mit leerem Magen in ein Cross-Promo-Meeting gehen. Denn es wird immer, wirklich immer, über Schokolade, Wein oder Mittagsmenüs gesprochen.

Eines unserer größten Hindernisse hier: die Kaffee-Maschine, die wir nach unserer ersten, leider chaotischen Begegnung, nur noch „die Höllenmaschine“ nannten. Oft gab es für uns in der Agentur ähnlich neue, unbekannte Aufgaben: Da lief man zu Beginn schon mehrmals zwischen Drucker und Arbeitsplatz hin und her weil der Scanner nicht das machte, was wir wollten. Oder wir fragten uns: Was ist eigentlich eine SWOT-Analyse?

So wie die Kaffeemaschine haben wir aber alle Aufgaben, ob einfach oder herausfordernd, nach kurzer Erklärungsnotdurft  gemeistert. Was nehmen wir mit? Viel neues Wissen aus PR & Marketing, eine gute Vorstellung vom Arbeitsalltag und vor allem viele neue Reiseziele.

Ihr Lieben: wir sagen Danke für den Einblick in eure PR-Tourismus-Welt! Danke für eure Geduld und für die Aufgaben, die ihr uns anvertraut habt. Und denkt an uns, wenn ihr eure Post aus euren Postfächern abholt und die wunderschönen neuen Namensschilder seht! Um es mit den Worten einer Kollegin zu sagen: wir gehen heute Abend erstmal schön einen heben :)

Goodbye everyone!
Lisa&Christine


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *