Ethiopians Traum heißt ‚Africa First’

Am 14. August 2012 erhält Ethiopian Airlines ihre erste Boeing 787. Sie gehört zu den ersten Fluggesellschaften weltweit, die einen Dreamliner zu ihrer Flotte zählt.

Frankfurt, 9. August 2012. Ethiopian Airlines freut sich über die Lieferung der ersten ihrer insgesamt zehn bestellten Boeing 787. Am 14. August 2012 erfolgt die Übergabe des Langstreckenflugzeugs im Boeing Werk in Seattle, USA. Der Ethiopian Airlines Dreamliner trägt den Namen ‚Africa First’. Die Fluggesellschaft mit dem größten Streckennetz Afrikas ist die erste Airline außerhalb Japans, die einen Dreamliner in ihre Flotte integriert.

„Die Tatsache, dass wir die erste Fluggesellschaft außerhalb Japans sind, die dieses hochmoderne Flugzeug erhält, ist eine Bestätigung unserer Vorreiterrolle in der afrikanischen Luftfahrt“, sagt Ethiopian Airlines CEO Tewolde Gebremariam. „Es ist außerdem ein Beleg für unser Engagement, unseren Passagieren ein bestmögliches Reiseerlebnis mit den besten Produkten und hervorragendem Service zu bieten.“

‚Africa First’ fliegt am 14. August 2012 zunächst nach Washington D.C. Dort steht das Flugzeug US-Senatoren und Abgeordneten, Botschaftern, Vertretern der Weltbank und des Internationalen Währungsfonds sowie Medienvertretern und Mitgliedern der Äthiopischen Gemeinde zu einer Besichtigung zur Verfügung.

Am 16. August 2012 landet ‚Africa First’ am Bole Addis Abeba International Airport. Die Fluggesellschaft wird diesen historischen Moment in Addis Abeba feiern und in Kürze die ersten Destinationen bekannt geben, zu denen der Dreamliner fliegen wird.

Über Ethiopian Airlines

Ethiopian Airlines, eine der größten und am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften Afrikas, begann ihren ersten Liniendienst 1946 von Addis Abeba nach Kairo. Heute bedient die Fluggesellschaft 69 Destinationen rund um den Globus. Äthiopiens nationale Fluggesellschaft hat eine moderne Flotte und ist Mitglied der Star Alliance. Im August 2012 erwartet der Carrier die Auslieferung der neuen Boeing 787 und wird die erste Fluggesellschaft sein, die den Dreamliner aus Afrika einsetzt. Ethiopian Airlines fliegt täglich nonstop per Nachtflug von Frankfurt zum Drehkreuz Addis Abeba und von dort weiter zu 43 Zielen auf dem afrikanischen Kontinent. In allen Preisen für Ethiopian Airlines Flüge ab Frankfurt ist ein Rail & FLy Ticket der Deutschen Bahn innerhalb Deutschlands inklusive.

www.ethiopianairlines.com

Pressekontakt:

KPRN network
Ron Zippelius

Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt

Tel 00 49 – (0) 69 – 71 91 36 – 29
Fax 00 49 – (0) 69 – 71 91 36 – 51

E-Mail: zippelius.ron@kprn.de
www.kprn.de

Buchungskontakt:

Aviareps AG
Kaiserstraße 77
60329 Frankfurt am Main
Tel. 0049 – (0)69 – 770 673 052
E-Mail: reservationsET.Germany@aviareps.com