Die libanesische Weinsaison ist eröffnet

Frankfurt, 15. Oktober 2012 – Wein hat im Libanon eine lange Tradition. In der fruchtbaren östlichen Bekaa-Ebene befinden sich die besten Weingüter des Landes, welche ihren Wein in die ganze Welt exportieren. Das älteste und bekannteste Weingut ist das Chateau Ksara, dessen Weine in sämtlichen Restaurants des Landes zu finden sind. Die Tradition des Weinanbaus geht zurück bis ins Jahr 1857 als Jesuitische Mönche auf 25 Hektar Land den ersten trockenen Rotwein anbauten. In den späteren Jahrzehnten wurde ein unterirdisches Tunnelsystem entdeckt, welches sich über zwei Kilometer erstreckt und heute bis zu 900.000 Flaschen lagert. Mehr als 700.000 Touristen besichtigen das heute 420 Hektar große Weingut jährlich, in dem rund drei Millionen Flaschen im Jahr produziert und bis zu 3.000 Tonnen Trauben geerntet werden.

Auch die Hotelikone Beiruts, das legendäre Phoenicia pflegt eine enge Beziehung zur lokalen und internationalen Weinkultur. Mit Beginn der Herbstsaison finden zahlreiche Veranstaltungen statt. Sei es als Sponsor des Anfang Oktober stattgefundenen „Vinifests“ im Beiruter Hippodrom, wo der Chefkoch des Fine-Dining-Restaurants „Eau de Vie“ an verschiedenen Abenden Kochdarbietungen vorführt oder im Rahmen eigener kulinarischer Themenabende rund um das Thema Wein. Diese finden am 24. Oktober sowie noch einmal am 6. Dezember im Restaurant „Eau de Vie“ statt. Diesmal steht der französische Wein im Vordergrund, wenn die Weinbauern des Chateau Cos D’Estournel, Chateau Cheval Blanc/Chateau D`Yquem sowie Chateau Margaux nach Beirut reisen, um ihre Weine zu präsentieren. Bei Panoramablick über den Yachthafen von Beirut im elften Stock des Hotels, erleben Gäste eine einfallsreiche Geschmackskomposition aus erlesenen Weinsorten und einem darauf abgestimmten Sechs-Gang-Menü des neuen österreichischen Chefkochs Thomas Figovc. Die Preise beginnen ab 350 US-Dollar pro Person.

Über Phoenicia Beirut
Das 1961 eröffnete Phoenicia Beirut ist eine Legende der libanesischen Hotellerie und liegt direkt an der Promenade zum Mittelmeer, nicht weit vom geschäftigen Stadtzentrum und der Uferpromenade entfernt. Hier trifft libanesische Gastfreundschaft auf phönizische Geschichte! Das Traditionshotel, das regelmäßig auch Stars und Sternchen beherbergt, wurde erst kürzlich einer umfassenden Renovierung unterzogen und strahlt seit kurzem in neuem Glanz. Gäste können aus insgesamt sechs verschiedenen Restaurants wählen, darunter das exquisite Fine Dining Restaurant „Eau de Vie“ im elften Stock des Hotels mit beeindruckender Aussicht über die Stadt Beirut. Das Restaurant WOK W.O.K hingegen bietet pan-asiatische Köstlichkeiten während das Restaurant Mosaic eine reichhaltige Buffet-Auswahl orientalischer und internationaler Speisen offeriert. Freunde der italienischen Küche kommen im Caffe Mondo auf Ihre Kosten. Neben einem Außenpool mit beeindruckender Außenterrasse, sorgt der Spa-Bereich des Hotels für ausgiebige Entspannung. Für Nachtschwärmer verfügt das Phoenicia über einen mondänen Nachtclub, den „Whisky Mist“, angelehnt an das glamouröse Londoner Original. Ein absoluter Hot Spot Beiruts! Weitere Informationen unter www.phoeniciabeirut.com

Pressekontakt:
KPRN network GmbH
Rebecka Hoch
Anna-Louisa-Karsch-Straße 9
10178 Berlin
Tel.: (030) 240 477 18 17
Fax: (030) 240 477 18 19
E-Mail: hoch.rebecka@kprn.de
www.kprn.de