Neues aus dem Northern Territory Dezember 2012

  • Lifestyle und Luxus in Darwin
  • Swagging in LaBelle Downs
  • Wayoutback erobert das Top End
  • Voyages Indigenous Tourism Australia: Neue Programme und Packages

Frankfurt am Main, 13. Dezember 2012 – Das Northern Territory, mit Singapore Airlines in nur 16 Flugstunden erreichbar, hat zahlreiche neue Produkte und Angebote zu bieten: Dazu gehören neue luxuriöse Einrichtungen in Darwin, grandiose Natur- und Outdoor-Erlebnisse im Top End sowie beeindruckende Programme rund um das Thema „indigene Kultur“ im Red Centre.

Lifestyle und Luxus in Darwin

36 neue luxuriöse Zimmer und Villen warten seit Sommer dieses Jahres im Skycity Resort in Darwin auf die Gäste. Das Fünf Sterne-Resort, direkt am Strand und nur wenige Minuten vom Mindil Beach Sunset Market entfernt gelegen, arrangierte den neuen Gästebereich rund um eine Lagune mit Bar, Day Spa und einem exklusiven Restaurant, www.skycitydarwin.com.au. Einmal in Darwin, lohnt sich auf jeden Fall ein Abstecher zur Darwin Waterfront Precinct: Unter dem Motto „Stay, play and dine“ hat Darwin hier ein Areal geschaffen, das für Lifestyle pur steht: Restaurants, Bars, Grünanlagen, Schwimm-Lagunen, Designhotels und weitere Einrichtungen haben in Darwin ein komplett neues Viertel geschaffen, www.waterfront.nt.gov.au/darwin-waterfront-precinct.

Swagging in LaBelle Downs

Was verbirgt sich wohl hinter „swagging“? Etwas zu Essen? Ein Werkzeug der Aborigines? Weit gefehlt – swagging steht für „Übernachten in der Natur“. Ob im Top End oder im Red Centre, die „besseren Schlafsäcke“ werden rund ums Lagerfeuer gruppiert und vor dem Einschlafen blickt man in den grandiosen Sternenhimmel. Da ist an Schlaf fast nicht mehr zu denken, aber meist geht es eh am nächsten Morgen um 5 Uhr schon weiter. Swagging wird von verschiedenen Outdoor-Veranstaltern angeboten. Seit 2012 gehört auch LaBelle Downs dazu, www.labelledowns.com. Rund zwei (Auto-)Stunden südlich von Darwin bieten sie „Bush Experience“ par excellence. Dazu gehört Cowboy-Feeling inmitten von 30.000 Rindern der Rinderfarm, Angelexkursionen, Vogelbeobachtung, Einblicke in die Kultur der Aborigines – und eben swagging.

Wayoutback erobert das Top End

Kleine Gruppen, erfahrene Guides, maßgeschneiderte Programme: So hat sich Wayoutback Desert Safaris seinen Namen gemacht. Seit Sommer 2012 bieten die Experten, die bisher im Red Centre operierten, auch Outdoor- und Naturerlebnisse im Top End an: Zum Beispiel dreitägige Touren in den Kakadu und Litchfield National Park. Neu ist auch die „Adventure Safari“, die von Darwin nach Alice Springs führt und bei der man drei Tage/zwei Nächte unterwegs ist. Don Wait, Inhaber des 1999 gegründeten Unternehmens, hat es sich zudem auf die Fahne geschrieben, die Kultur und die Geschichte der Aborigines zu integrieren und zu wahren: Die Oak Valley Aboriginal Community, südlich von Alice Springs, ist Bestandteil der 2-, 2,5- und 5-Tages Safari-Touren. In der Community erfahren die Besucher Wissenswertes über Bush Tucker Essen, die Felsmalereien der Aborigines und können auch einen Blick in die eigene „School of the Air“ werfen, www.wayoutback.com.au.

Voyages Indigenous Tourism Australia: Neue Programme und Packages

Keine Reise ins Northern Territory, ohne das Wahrzeichen Australiens zu besuchen: Der Uluṟu/ Ayers Rock gibt sich geheimnisvoll, geschichtsträchtig und imposant – und ist eine wichtige heilige Stätte der Aborigines. Um die Geschichte des Monolithen und der Ureinwohner zu schützen, wird der dortige Tourismus behutsam gesteuert. Voyages Indigenous Tourism Australia gehört der Indigenous Land Corporation und bietet verschiedene Urlaubsformen für jeden Geschmack und Geldbeutel. Im Ayers Rock Resort gibt es Camping-Möglichkeiten, Apartments, verschiedene Hotelkategorien – und das Longitude 131°: 15 außergewöhnliche Zelte, alle mit Blick auf den Uluṟu/ Ayers Rock, bieten nicht nur einen klassischen Hotelkomfort, sondern auch den Luxus, ein sagenumworbenes Naturspektakel zu erleben. In diesem Sommer wurden die romantischen Zeltunterkünfte nach einer Renovierung wieder eröffnet und feiern im November zudem ihr zehnjähriges Jubiläum. Bis zum 31. März 2013 gibt es ein spezielles Geburtstagspaket, das drei Übernachtungen für zwei Personen inkl. Essen, Getränke und Helikopter-Rundflug enthält. Es ist online für AUD 5.274 buchbar, www.voyages.com.au.

Über das Northern Territory

Das Northern Territory bildet das Tor zu Australien und erstreckt sich vom tropischen Top End im äußersten Norden der Region über das endlose Outback bis zum eindrucksvollen roten Zentrum mit den Wüsten um Alice Springs. Neben der mehr als 50.000 Jahre alten Kultur der Aborigines beherbergt das Northern Territory eine einzigartige Tierwelt und zahlreiche Naturschätze, darunter das Wahrzeichen des Kontinents, Uluṟu/ Ayers Rock, sowie das UNESCO Weltnatur- und Weltkulturerbe Kakadu National Park. Die quirlige Hauptstadt Darwin wurde von Lonely Planet Best in Travel zu einer der Top 10-Städte 2012 gewählt.

Weitere Informationen unter:

www.australiasoutback.de,

www.facebook.com/home.php?#!/northernterritoryaustralia,

www.youtube.com/user/Australiasoutback.

Unter http://imagegallery.tourismnt.com.au finden Sie die Online-Bilddatenbank (Bearbeitungszeit ca. 24h).

Informationen für unterwegs bietet die kostenlose OutbackNT App, die über iTunes zu beziehen und auch für Android erhältlich ist.
 
 
Pressekontakt:
KPRN network GmbH
Petra Maier / Anke Pfeffer
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (69) 71 91 36 64 / -40
Fax: +49 (69) 71 91 36 51
E-Mail: maier.petra@kprn.de / pfeffer.anke@kprn.de
www.kprn.de