Suomen Joulupukki…

…klingt wie ein Vorschulkinderbuch oder als hätte man aus Versehen zu viel Vodka in den Tee gekippt, jedenfalls nach Sprachschwierigkeiten. Finnisch ist der Zungenbrecher unter den Nordischen Sprachen. Wie dem auch sei, das ändert nichts an der Tatsache, dass ich in Helsinki den Weihnachtsmann gesehen habe! …Doch, habe ich! Es gibt ein Foto und eine Kollegin die behauptet, ihn schon vor mir gesehen zu haben. Das ist natürlich Seemannsgarn, denn er ist scheu oder vielleicht auch genervt weil ihn ja immer jeder um die Weihnachtszeit gesehen haben will. Auf dem Beweisfoto kann man das recht schön sehen – ich habe gerade noch die rote Mütze knipsen können, bevor er sich aus dem Staub gemacht hat.

Am selben Wochenende habe ich ihn dann auch noch mal in Tallinn auf dem Weihnachtsmarkt in einem kleinen Holzhäuschen sitzen sehen, wie er gerade die Kinder über die Weihnachtsgeschenke-Verhaltensregeln aufklärte. Natürlich war mir sofort klar, dass sich da jemand verkleidet haben muss und den kleinen Rotzlöffeln glauben machen will, sie säßen dem Leibhaftigen gegenüber. Naja, ich bin ja nun auch schon beinahe 30 und an so einen Quatsch glaubt man dann nicht mehr. Ich hätte nie einen Gedanken daran verschwendet mich vor seiner Holzhütte anzustellen…ts, also ich auf keinen Fall!

So long,

Linda


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *