Wahlheimat Panama: Zahl der deutschen Auswanderer steigt

„Wir hatten nie beabsichtigt, Deutschland hinter uns zu lassen.“  Wahlheimat Panama: Zahl der deutschen Auswanderer steigt

Frankfurt am Main, 07. Dezember 2012 – Während in Deutschland die kalte Jahreszeit zu Höchstformen aufläuft, flüchten viele Deutsche in wärmere Regionen. Einige finden in der Ferne ein neues Zuhause. Neben Zielen wie Spanien oder Frankreich begrüßt auch Panama eine wachsende Zahl an Deutschen, die das kleine Land am Kanal zur neuen Wahlheimat auserkoren hat.

„1995 sind wir in Bremen einfach losgesegelt“, erklärt Eva Kipp. „Unser Ziel war es, einmal um die Welt zu segeln und danach wieder zurückzukehren. Wir hatten nie beabsichtigt, Deutschland hinter uns zu lassen.“ Seit mehr als fünfzehn Jahren erklärt die Deutsche nun Panama zu ihrer neuen Wahlheimat. „Als wir nach Panama kamen, waren wir sehr von den Menschen, dem Land und den vielen Möglichkeiten beeindruckt. Wir fanden ein Traumgrundstück in den Bergen von Boquete und fingen an, ein kleines Bed & Breakfast aufzubauen.“ Heute führt die Deutsche ein erfolgreiches Hotel unter dem Namen „Isla Verde“ und begrüßt täglich Gäste aus der ganzen Welt. Eine Rückkehr nach Deutschland, kann Eva sich nicht mehr vorstellen. „Dazu fühle ich mich hier zu wohl.“

Die Zahl der in Panama lebenden Deutschen beläuft sich nach Angaben der Deutschen Botschaft in Panama auf mittlerweile mehr als 1000 Personen. Der Großteil der Einwanderer hat sich in der Stadt des ewigen Frühlings, Boquete, in den Bergen Panamas niedergelassen. Die Stadt wurde Anfang des letzten Jahrhunderts von Immigranten aus Mitteleuropa besiedelt und weist bis heute architektonische Spuren der deutschen, schweizerischen und sklavischen Einwanderer auf. Mittlerweile besitzt Boquete eine der größten Ausländergemeinschaften des Landes, die von Hotelunterkünften bis zu Bäckereien und Möbelgeschäften der internationalen Nachbarschaft eine große Bandbreite an Leistungen anbietet.

Zusätzliche Informationen unter:
www.visitpanama.com
http://www.facebook.com/disfrutapanama
http://twitter.com/#!/disfrutapanama

Pressekontakt
KPRN network GmbH
Michelle Galfe / Tina Willich
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt
Tel. 069 71 91 36 -43 / – 74
Mail: galfe.michelle@kprn.de / willich.tina@kprn.de