Ethiopian Airlines Newsletter Mai

  • Ethiopian Airlines erhöht Frequenz nach Blantyre
  • Mehr Flüge nach Lusaka und Harare
  • Ethiopian Airlines und Dschibuti International Airport kooperieren bei See- und Luftfrachttransporten
  • Ethiopian Airlines unterzeichnet Leasingvertrag für zwei neue Boeing 777-300 ER
  • Ethiopian Airlines offizieller Carrier zum fünfzigjährigen Jubiläum der Afrikanischen Union

Ethiopian Airlines erhöht Frequenz nach Blantyre

Ethiopian Airlines fliegt ab 14. Mai 2013 täglich von Addis Abeba nach Blantyre. Die Fluggesellschaft hatte das wirtschaftliche und industrielle Zentrum Malawis am 31. März mit zunächst drei wöchentlichen Verbindungen in ihr Streckennetz aufgenommen. „Blantyre ist eines der aufstrebenden afrikanischen Wirtschaftszentren. Aufgrund der großen Nachfrage erhöht Ethiopian Airlines nun die Anzahl der wöchentlichen Flüge. Geschäftsreisende aus Deutschland haben damit ebenfalls täglich Anschluss ab Frankfurt nach Blantyre“, sagt Ethiopian Airlines Direktor für Deutschland und Zentraleuropa Henock L. Nigatu.

Mehr Flüge nach Lusaka und Harare

Ethiopian Airlines verbindet ab 1. Juni 2013 Lusaka (Sambia) und Harare (Simbabwe) zehnmal pro Woche mit ihrem Drehkreuz in Addis Abeba. Reisende aus Deutschland profitieren von den drei zusätzlichen Nachtflügen. Dienstags, freitags und sonntags besteht direkter Anschluss an den Ethiopian Airlines Flug ET 706 nach Frankfurt.

Ethiopian Airlines und Dschibuti International Airport kooperieren bei See- und Luftfrachttransporten

Ethiopian Airlines Präsident Tewolde Gebremariam und der Generaldirektor des Dschibuti International Airport Mohamed Yacoub Mahamoud haben Ende April eine Absichtserklärung über die Zusammenarbeit bei See- und Luftfrachttransporten in Ostafrika unterzeichnet. „Die vereinbarte Kooperation mit unserem langjährigen Partner Dschibuti International Airport gibt uns die Möglichkeit Reedereien, Spediteuren und Logistikunternehmen in Afrika neue, multimodale Transportlösungen bereitzustellen“, sagt Tewolde Gebremariam.

Ethiopian Airlines ist der größte Anbieter für Luftfrachtlösungen in Afrika. Die Fluggesellschaft bedient 25 Cargo Destinationen weltweit. Zur Cargoflotte gehören zwei Flugzeuge des Typs Boeing 777-200 LRF. Die fortschrittlichen Frachtflugzeuge können dank ihrer großen Reichweite bis zu 103 Tonnen Fracht ohne Zwischenlandung an nahezu jeden Punkt der Welt transportieren. Sie verbrauchen dabei weniger Kerosin und erzeugen weniger Emissionen als vergleichbare Flugzeuge anderen Typs.

Ethiopian Airlines unterzeichnet Leasingvertrag für zwei neue Boeing 777-300 ER

Ethiopian Airlines hat kürzlich einen Leasingvertrag über zwei neue Boeing 777-300 ER mit der Air Lease Corporation unterzeichnet. Der Vertrag läuft über zwölf Jahre. Die beiden Flugzeuge sollen im Mai und Juni 2015 geliefert werden. „Diese beiden neuen Boeing 777-300 ER sind wichtig für den Ausbau unserer nonstop Langstreckenverbindungen. Die Investition ist Ausdruck unseres kontinuierlichen Engagements unseren Fluggästen auf der Langstrecke das bestmögliche Reiseerlebnis zu bieten“, sagt Ethiopian Airlines Präsident Tewolde Gebremariam. Das Streckennetz von Ethiopian Airlines umfasst 72 internationale Destinationen und erstreckt sich über vier Kontinente.

Ethiopian Airlines offizieller Carrier zum fünfzigjährigen Jubiläum der Afrikanischen Union

Die Afrikanische Union (AU) feiert dieses Jahr den fünfzigsten Jahrestag ihrer Gründung. Aus diesem Anlass organisiert die AU von April 2013 bis März 2014 verschiedene Veranstaltungen und Feiern. Ethiopian Airlines unterstützt als offizieller Carrier des ‚Goldenen Jubiläums’ die zahlreichen Aktivitäten auf dem gesamten Kontinent. Das Jubiläum steht unter dem Motto „Panafrikanismus und afrikanische Renaissance“.

Über Ethiopian Airlines

Ethiopian Airlines, eine der größten und am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften Afrikas, begann ihren ersten Liniendienst 1946 von Addis Abeba nach Kairo. Heute bedient die Fluggesellschaft 69 Destinationen rund um den Globus. Äthiopiens nationale Fluggesellschaft hat eine moderne Flotte und ist Mitglied der Star Alliance. Ethiopian Airlines ist die erste afrikanische Fluggesellschaft die den Boeing 787 Dreamliner einsetzt.. Ethiopian Airlines fliegt täglich nonstop per Nachtflug von Frankfurt zum Drehkreuz Addis Abeba und von dort weiter zu 45 Zielen auf dem afrikanischen Kontinent.

www.ethiopianairlines.com

Buchungskontakt:
Aviareps AG
Kaiserstraße 77
60329 Frankfurt am Main
Tel. 0049 – (0)69 – 770 673 052
E-Mail: reservationsET.Germany@aviareps.com

Pressekontakt:
KPRN network
Ron Zippelius / Linda Becker
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt
Tel 00 49 – (0) 69 – 71 91 36 – 29/ -55
Fax 00 49 – (0) 69 – 71 91 36 – 51
E-Mail: zippelius.ron@kprn.de / becker.linda@kprn.de
www.kprn.de