Chef’s Table im Althoff Schlosshotel Lerbach

Köln, 7. Juni 2013. Strandportulak, Räucher-Ei, Sanddorn und Waldmeister  – die Zutatenpalette ist reichhaltig in der „Küche des Nordens“. Sternekoch Nils Henkel vom Gourmetrestaurant Lerbach und Chefsommelier Thomas Sommer erforschen die Facetten dieser vielfältigen Küche und laden am 23. Juni 2013 zum Chef’s Table ins Althoff Schlosshotel Lerbach. Begleitet werden sie von acht Spitzenköchen aus Norddeutschland und Skandinavien, die vor der Kulisse des Schlosses Gerichte mit Meeresfrüchten, Wildkräutern oder saisonalen Gemüsen kreieren. Auf dem kulinarischen Programm stehen unter anderem Kabeljau und geräucherte Heusauce, Jus vom Ostjütländischen Waldrind und Sylter Meeressalat.

Eine kulinarische Wanderung in den  Norden

Von Kochstation zu Kochstation bewegen sich die Gäste durch den Park und werden von den Spitzenköchen persönlich zu Tisch gebeten. Chefsommelier Thomas Sommer („Sommelier des Jahres 2013 Gault Millau“) und Sommelier Peter H. Müller („Bester Jungsommelier Deutschland 2012“) haben dazu einige ihrer europäischen Lieblingswinzer eingeladen, beispielsweise Dr. Manfred Prüm und Elisabetta Foradori, die den Gästen korrespondierende Weine zu den Speisen reichen.

„Jodig, salzig, grün, nass“

Gastgeber Nils Henkel wandelt dabei auf seinen eigenen kulinarischen  Spuren: Der in Kiel geborene Sternekoch legte die Grundsteine seiner Karriere in Schleswig-Holstein und Hamburg. Auch die anderen teilnehmenden Küchenvirtuosen haben einen engen Bezug zur „Küche des Nordens“:  Ob Kevin Fehling (Restaurant La Belle Epoque, Columbia Hotel, Travemünde) und Thorsten Schmidt (Malling & Schmidt, Aarhus, Dänemark), Hans Välimäki (Chez Dominique, Helsinki, Finnland), Christian Richter (Restaurant Perior, Leer) oder Thomas Janser (Brasserie Coq au vin, Schlosshotel Lerbach)  – sie alle haben die Spielarten der nordischen Küche ausgelotet. „Küche des Nordens heißt für mich, unseren Gästen die Region auf den Teller zu bringen“, erklärt Jens Rittmeyer (Kai 3, Budersand Hotel, Hörnum, Sylt). Die Beachtung der Jahreszeiten und die Verwendung lokaler Produkte sind für Robert Stolz (Restaurant Stolz, Plön,) ebenfalls entscheidend. Und Johannes King (Söl’Ring Hof, Rantum, Sylt) bringt es auf den Punkt: „Meine Küche des Nordens? Jodig, salzig, grün, nass!“

Vom Schloss bis in den Rosengarten

Seit 2010 ist Nils Henkel Küchenchef im Gourmetrestaurant Lerbach und prägt seitdem die Pure-Nature-Küche mit einem Fokus auf Gemüse und Kräuter aus dem hauseigenen Kräutergarten. Der Chef’s Table findet bereits zum zweiten Mal im Schlosspark statt.

Die kulinarische Entdeckungsreise in den Norden am 23. Juni 2013 beginnt mit der Vorstellung aller Köche um 12.30 Uhr mit einem Begrüßungsaperitif und Fingerfood von Nils Henkel im Rosengarten des Hotels. Der Chef´s Table mit den Gerichten der neun Spitzenköche und zwei ebenfalls von nordischen Produkten inspirierten Desserts von Chef-Pâtissier Frédéric Guillon ist von 13.30 Uhr bis 18 Uhr gedeckt. Für 215 Euro pro Person inklusive aller Speisen und Getränke wandeln die Gäste im Genussgarten Lerbach. Zwei Personen zahlen für die Teilnahme am Chef’s Table inklusive einer Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück ab 665 Euro.

Das Konzept soll jedes Jahr mit einem anderen thematischen Schwerpunkt weitergeführt werden. Die nächste Ausgabe von Chef’s Table findet voraussichtlich am 29. Juni 2014 statt. Weitere Informationen unter: www.schlosshotel-lerbach.com

Die Althoff Hotel Collection steht für die einzigartige Liaison von Spitzenhotellerie und Qualitätsgastronomie. Zu der Kollektion individueller Fünf-Sterne-Hotels zählen das Althoff Grandhotel Schloss Bensberg und das Althoff Schlosshotel Lerbach in Bergisch Gladbach/Köln, das Althoff Hotel Fürstenhof in Celle, das Althoff Hotel am Schlossgarten in Stuttgart, das Althoff Seehotel Überfahrt in Rottach-Egern, das Althoff St. James’s Hotel and Club in London und das Althoff Hotel Villa Belrose in St. Tropez. In allen Häusern setzt der Hotelier Thomas H. Althoff auf ein Höchstmaß an Qualität, Individualität und Service. Die Unternehmensphilosophie der Althoff Hotel Collection beruht auf drei Säulen: Architektur & Design, Service und Kulinarik. Die Restaurants und Köche der Hotelgruppe wurden mit insgesamt elf Michelin-Sternen, 21,5 Feinschmecker „F“ und 152,5 Gault Millau Punkten ausgezeichnet. Weitere Informationen unter www.althoffhotels.com.

Kontakt Althoff Hotels:
Philipp Lennartz
Tel: +49 (0)2234 / 37 90 – 46
Email: lennartz@althoffhotels.com

Pressekontakt:
KPRN/Gourmet Network
Valerie von Oppeln
Tel: +49 (0)30 / 24 04 77 18 – 15
Email: vonoppeln.valerie@gourmetnetwork.de