Inselparadies in Panamas Metropole

Erste künstlich angelegte Inseln Lateinamerikas entstehen in Panama-Stadt

Frankfurt, 12.06.2013 – Panama-Stadt ist bekannt für seine Wolkenkratzer, luxuriösen Hotels, das umfangreiche Gastronomieangebot und die Vielzahl an Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten. Jetzt erscheint ein neuer Höhepunkt an der Skyline der Finanz- und Kulturmetropole. In Punta Pacifica, dem jüngsten und exklusivsten Viertel Panama-Stadts, entstehen die ersten künstlich angelegten Inseln Lateinamerikas, die Ocean Reef Islands.

Mit einem Inselrefugium mitten in der Stadt hat Panamas Präsident, Ricardo Martinelli, ein Millionenprojekt ins Leben gerufen, das ein wenig an die unter „Palm Islands“ bekannten, künstlichen Inselgruppen in Dubai erinnert. Bereits 1997 wurden erste Pläne vorgelegt, die Bewilligung erfolgte jedoch erst dreizehn Jahre später. Nun nimmt das Projekt im Wert von 300 Millionen US-Dollar langsam Formen an.

Vor der Küste des luxuriösen Wohn- und Geschäftsviertels Punta Pacifica werden unter dem Namen „East-“ und „West Island“ zwei künstliche Inseln angelegt, die eine wahre Oase im Rummel der Großstadt darstellen. Auf einer Gesamtfläche von 200.000 Quadratmetern entsteht so in einem der begehrtesten Vierteln der Stadt eine private Luxus-Wohnanlage, die es nicht nur ermöglicht, die Ruhe und Abgeschiedenheit, sondern auch einen beeindruckenden Ausblick zu genießen. Das Panorama der Altstadt im Westen lässt vergangene Zeit aufleben, die Skyline der Stadt beeindruckt mit außergewöhnlichen Wolkenkratzern und in der Ferne bahnen sich die Frachter ihren Weg durch den Panamakanal. Drei verschiedene Unterkunftskategorien, die Premium Suite, die Garden Apartments und das Einfamilienhaus, bieten privilegierten Bewohnern einen besonderen Komfort. Erholungsgebiete mit Grünanlagen und Tennisplätzen, Spas und Restaurants fördern den hohen Freizeitwert der Inseln. Der vorgelagerte Hafen ist ein willkommenes Ziel für luxuriöse Yachten.

Die „Grupo Los Pueblos“, ein Zusammenschluss von spezialisierten Architektur-, Bau- und Marketingunternehmern, soll das Projekt bis 2014 umsetzen.

Zusätzliche Informationen unter:

www.visitpanama.com

http://www.facebook.com/disfrutapanama

http://twitter.com/#!/disfrutapanama

Pressekontakt:
Michelle Caroline Speth (ehem. Galfe) / Tina Willich
c/o KPRN network GmbH
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt
Tel. 069 71 91 36 -43 / – 74
galfe.michelle@kprn.de, willich.tina@kprn.de