Abenteuer vor Madagaskars Küste

Mit dem Holz-Segler „NOFY BE“ auf Natur- und Zeitreise

Frankfurt, 24. Juli 2013 – Wer die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt Madagaskars individuell erleben möchte, findet an Bord der NOFY BE (“Großer Traum”) ein Abenteuer der besonderen Art. Mit dem traditionellen, liebevoll gestalteten Holz-Segelschiff geht es zu abgelegenen Orten und Traumstränden, zu geheimen Tauchgründen und nicht zuletzt auf eine Zeitreise in die Vergangenheit. Immer dabei: Laetitia und Fred, die sich mit dem Bau des Bootes einen Lebenstraum erfüllt haben.

Alles begann vor acht Jahren, als Laetitia, halb Belgierin, halb Italienerin, die Koffer packte und Richtung Madagaskar reiste. Sie verliebte sich in das Land und die Menschen und blieb. Während ihrer Arbeit für einen lokalen TV Sender begegnete sie Fred, einem französischen Filmemacher, der an einem Filmprojekt über Schiffsbauer an Madagaskars Westküste arbeitete. Beide verband der Traum nach einem Leben auf See, den sie gemeinsam verwirklichen wollten. So zogen sie schließlich in die Seemannsstadt Vezo und arbeiteten drei Jahre an der Fertigstellung ihres Schiffes NOFY BE.

Mit einer sechsköpfigen Crew kreuzen sie seither vor der West- und Nordküste Madagaskars und bieten Touristen die Möglichkeit, unterschiedliche Touren zu buchen. Sei es ein Tagesausflug zur Walbeobachtung, eine Inselexkursion oder eine Tauchsafari. Letztere ist möglich, da die NOFY BE Kompressoren und volle Tauch- und Schnorchelausrüstung an Bord und mit Nicola einen erfahren Tauchmaster in dieser Region hat. „Wir freuen uns über eine steigende Anzahl an Besuchern, vor allem aus Frankreich und holen unsere Kunden immer dort ab, wo sie gerade sind. Wir spüren den Trend, dass viele Gäste keine festen Touren buchen, sondern es genießen, sich Orte treiben zu lassen, die der Wind unserem Segelschiff vorgibt. In Madagaskar scheint es, als könne man noch die letzten Abenteuer dieser Welt erleben“, sagt Laetitia.

Um das leibliche Wohl kümmert sich Roberto. Der Italiener hat immer einen Grundvorrat an Reis, Gemüse, Früchten und Gewürzen an Bord. Alle weiteren Lebensmittel bezieht er unterwegs von Fischern oder zieht es selbst fangfrisch aus dem Wasser und zaubert damit auf kleinsten Raum landestypische Gerichte.

Die rund 22 Meter lange NOFY BE verfügt über acht Betten, einen Essbereich sowie viel Platz zum Sonnen an Deck. Urlauber können sich unter www.nofy-be.com über das Schiff und seine Touren informieren. Weitere Informationen unter: www.madagascar-tourisme.com

Kontakt:
KPRN network GmbH
Sonja Oestreicher
Hamburger Allee 45
D-60486 Frankfurt
Tel. +49 69 719136-36
Fax +49 69 719136-51
Email: oestreicher.sonja@kprn.de
Allgemeine Anfragen: madagaskar@kprn.de
www.kprn.de