Sternfahrt nach Bergisch Gladbach

Zum 11. Althoffs Festival der Meisterköche kamen rund 700 Gäste. Beim kulinarischen Gipfeltreffen zeigte die Koch-Elite des Landes und Europas ihr Können.

Köln, 27. August 2013. 16 Spitzenköche aus vier Nationen mit insgesamt 27 Sternen im Guide Michelin, 229,5 Gault-Millau-Punkten und 36,5 Feinschmecker „F“ präsentierten ihre kulinarischen Kreationen am 25. August 2013 beim 11. Althoffs Festival der Meisterköche im Althoff Grandhotel Schloss Bensberg in Bergisch Gladbach. Nach dem Champagner-Empfang begaben sich die Gäste auf kulinarische Entdeckungsreise durch das Schloss inklusive der zu jedem Gericht ausgewählten Weine renommierter Weingüter. Zum Finale lockte das legendäre Dessert-Buffet vom Küchendirektor des Hauses, Marcus Graun, in diesem Jahr unter dem Motto „Wild wild West“.

Das Festival ermöglichte einen besonderen Blick auf die kreativen Kompositionen der hoch ausgezeichneten und trendsetzenden Köche des Landes von Rottach-Egern über Bergisch-Gladbach bis Berlin. Der Küchenchef des Hauses, Joachim Wissler, der in der aktuellen Ausgabe des „Feinschmecker-Guide“ zum „Besten Koch der Avantgarde“ und dessen Restaurant Vendôme in der Weltrangliste „World’s 50 Best Restaurants“ auf Platz 10 gewählt wurde, faszinierte mit seinem Kapuzinerkresse-Gazpacho mit Gänselebereis und Apfel-Birkensaft-Granité. Sein Kollege Christian Jürgens aus dem Althoff Seehotel Überfahrt, vom Gault Millau zum „Koch des Jahres 2013“ gekürt, beeindruckte mit seiner kreativen Komposition Kibitzei mit Dotter aus Tafelspitzmousse und essbarer Eierschale.

Spitzenkoch Nils Henkel, dessen ebenfalls in Bergisch Gladbach beheimatetes Gourmetrestaurant vom „Feinschmecker-Guide 2013/2014“ als „Bestes Restaurant auf dem Land“ ausgezeichnet wurde, reichte eine raffinierte Komposition von gerösteter Makrele, Gurke in Texturen und Couscoussalat. Eigens aus Berlin war erstmalig Tim Raue angereist mit Wasabi Kaisergranat und Vinaigrette von Mango im Gepäck. Im letzten Jahr hat sein Restaurant „Tim Raue“ den zweiten Michelin-Stern erhalten und wurde im aktuellen „Feinschmecker-Guide“ als „Beste Trendküche“ des Landes ausgezeichnet.

Premiere feierte in diesem Jahr bei Althoffs Festival der Meisterköche außerdem der britische Sternekoch Michael Wignall (** Restaurant The Latymer, Pennyhill Park Hotel & Spa, Bagshot, Surrey GB) mit einem leicht gesalzenen Kabeljau mit Holzkohle und Jakobsmuschel-Emulsion sowie Texturen von Blumenkohl. Aus Deutschland präsentierten sich die Zwei-Sterne-Köche Denis Feix aus dem Gourmetrestaurant Il Giardino und Christian Scharrer, der seine Gänseleber „Fürst Pückler“ in einer Eiswaffel inszenierte, erstmalig beim Festival.
Zum wiederholten Mal sorgten Onno Kokmeijer (**Ciel Bleu Restaurant, Hotel Okura, Amsterdam), die japanische Kochlegende Masanori Tomikawa (*Restaurant Yamazato, Hotel Okura) sowie Spitzenkoch Erik van Loo, (**Restaurant Parkheuvel) für Hochgenuss aus den Niederlanden. Aus Norddeutschland reisten Dirk Luther (**Restaurant Meierei, Alter Meierhof Vitalhotel, Glücksburg) und Thomas Martin (**Jacobs Restaurant, Hotel Louis C. Jacob, Hamburg) zum zweiten Mal zum Festival an.

Auch die internationalen Althoff-Köche waren selbstverständlich wieder mit von der Partie: Mit 700 handgefangenen Jakobsmuscheln aus Schottland an Bord nahm William Drabble die Reise aus dem Londoner Althoff St. James’s Hotel and Club auf sich. Thierry Thiercelin aus dem Althoff Hotel Villa Belrose an der Côte d’Azur brachte die Provence in das Bergische Land und servierte den Gästen Lammfilet mit Ratatouille-Gemüse und Basilikum-Sauce.
Ein letztes Gastspiel gab der dienstälteste Althoff-Küchenchef Hans Sobotka aus dem Gourmetrestaurant Endtenfang vom Althoff Hotel Fürstenhof Celle, der sich Ende des Jahres nach 25 Jahren in den Ruhestand verabschiedet. Er nutzte die Gelegenheit, um seinen Nachfolger, Holger Lutz, dem Publikum vorzustellen.

Für die nächste Ausgabe von Althoffs Festival der Meisterköche sollten sich Interessierte das letzte Wochenende im August 2014 vormerken. Weitere Informationen unter www.schlossbensberg.com.

 

Ansprechpartner Althoff Hotels:
Philipp Lennartz
+49 2234 3790–46
lennartz@althoffhotels.com

Pressekontakt:
KPRN / Gourmet Network
Valerie von Oppeln
+49 30 240477 18-15
vonoppeln.valerie@gourmetnetwork.de