Ein Kulturerbe zelebriert seine Geschichte

Am südafrikanischen Heritage Day kann man im Steenberg Hotel einen Tag lang aktiv und kulinarisch die Geschichte der ersten Farm des Kaplandes feiern –
an 365 Tagen im Jahr das historische Ambiente genießen!

Kapstadt / Berlin, 18. September 2013. Am 24. September feiert Südafrika den Heritage Day. Dieser Feiertag wurde nach dem Ende der Apartheid von den Südafrikanern ins Leben gerufen, um das reiche Erbe und die kulturelle Vielfalt des Landes zu feiern.

Der Heritage Day im Steenberg

Anlässlich dieses Festtages lockt das Steenberg Hotel zu einem bunten Programm auf das älteste Landgut der Kapregion. Der Höhepunkt des Festivals ist der Steenberg Vineyards Fancy Dress Trail Run, ein Kostümlauf über das Steenberg Anwesen. Das beste Kostüm erhält einen ganz besonderen Preis: Das Körpergewicht des Gewinners wird in Steenberg Weinflaschen ausgezahlt. Auch die Teilnahme am Boules Wettbewerb lohnt sich. Der Hauptgewinn umfasst eine Nacht für zwei Personen im luxuriösen Steenberg Hotel, inklusive Frühstück und Abendessen im Restaurant Catharina’s oder in dem Bistro Sixteen82.

Neben den sportlichen Aktivitäten bietet sich auf zahlreichen Grillplätzen auf dem historischen Landgut von 1682 die Möglichkeit zum Grillen. Im Eintrittspreis des Festivals von 250 Rand (circa 19 EUR) enthalten ist ein gut gefüllter Picknickkorb mit Fleisch, Salat und Beilagen sowie natürlich einem Glas Steenberg Wein. Dieser kann auch auf einer im Preis eingeschlossenen Weinprobe vorab verkostet werden. Für die musikalische Begleitung sorgen die südafrikanischen Musiker Debi Parkinson, Me and Mr. Brown und Lize Mynhardt. Gefeiert wird von 10.00 bis 16.00 Uhr.

Die Heritage Suiten des Steenberg Hotel

Doch nicht nur am 24. September wird an die bewegte Geschichte des Steenberg Anwesens und des Landes Südafrika gedacht. Die drei Heritage Suiten des Steenberg Hotels vereinen die über 325-jährige Geschichte des Steenberg Anwesens mit modernen Elementen. Die Einrichtung der Suiten zeichnet sich einerseits durch viele Antiquitäten aus, ist aber andererseits mit zeitgemäßer Technologie auf dem neuesten Stand des Komforts. Jede der Suiten ist einem anderen kulturellen Motto Südafrikas gewidmet:

Die Cape Colonial Suite
Die reiche Kolonial- und Kulturgeschichte von Kapstadt, vom mittelalterlichen Holland und Deutschland über die Hugenotten bis nach Indonesien, hat bei der Einrichtung dieser Suite Einfluss genommen. Im traditionellen „Cape Dutch“-Stil bietet die 166 m² große Maisonette-Suite neben einem Schlafzimmer auch einen eigenen Pool sowie alle Annehmlichkeiten, die man von einem internationalen Luxushotel erwarten kann.

Die Khoi Khoi Suite
Die Khoi Khoi, deren Name „Männer von Männern“ bedeutet, waren die ersten Bewohner des Kaps. Als ruhige, nomadische Hirten gehören sie laut archäologischen Funden zu den frühesten Töpfern. Als Hommage an die naturverbundene Art der Khoi Khoi verfügt diese Maisonette-Suite mit zwei Schlafzimmern über diverse Kunstgegenstände und Zeichnungen der Khoi Khoi, die man auf Felsen und in Höhlen überall in Südafrika findet. Das innovative Styling mischt kräftige Farben mit klaren Linien und verbindet Tradition mit Moderne. Die Suite ist 163 m² groß und verfügt über einen semi-privaten Pool.

Die Dutch East India Suite
Die Dutch East India Company, eines der größten Handelsunternehmen des 17. und 18. Jahrhunderts, führte damals in Europa solch exotische Neuigkeiten wie Tee, Seide, Gewürze und zartes blau-weißes Porzellan ein. Die Suite ist ein Spiegelbild der kosmopolitischen Kultur von Kapstadt und spiegelt die vielfältigen kulturellen Wurzeln wider, die Kapstadt zu der Stadt geformt haben, die sie heute ist. Die besten Materialien und Farben des Orients sowie beeindruckende Keramik und Kunstwerke aus dem Westen wurden hier kombiniert, um eine Suite mit außergewöhnlichem Luxus und viel Liebe zum Detail zu schaffen. Sie ist 116 m² groß und verfügt über ein Schlafzimmer sowie eine private Terrasse.

Weitere Informationen sowie Buchungen und Preise unter: www.steenberghotel.com

Pressekontakt:
KPRN / Gourmet network
Member of KPRN network GmbH
Anke Jobs / Meike Kühnel
Anna-Louisa-Karsch-Str. 9
10178 Berlin
Fon: +49 30 24047718-12/14
Fax: +49 30 24047718-19
Mail: jobs.anke@kprn.de / kuehnel.meike@kprn.de
www.kprn.de