LAN Airlines mit neuem Sicherheitsservice für blinde Passagiere

Der neue Service für Sehbehinderte umfasst Blindenschrifttafeln mit den üblichen Sicherheitshinweisen und eine spezielle Funktion zum Rufen des Kabinenpersonals

Frankfurt/Santiago, 04. Oktober 2013. Um die Qualitätsstandards für den Kundenservice stets zu optimieren, hat LAN Airlines, Mitglied der führenden lateinamerikanischen Airline-Gruppe LATAM Airlines Group, ein neues System für Sehbehinderte an Bord eingerichtet: Die Funktion System Seat Accessibility erlaubt es sehbehinderten Passagieren, per Doppel-Klick auf beliebiger Stelle des Entertainment-System-Bildschirms das Bordpersonal zu rufen. Zudem wurden Tafeln mit Blindenschrift mit den Sicherheitshinweisen eingeführt.

„Wir bei LAN arbeiten täglich daran, unseren Service zu verbessern, um unseren Kunden ein herausragendes Reiseerlebnis bieten zu können. Durch das neue System haben auch unsere sehbehinderten Passagiere Zugang zu allen wichtigen Informationen. Sie können außerdem spielend leicht und schnell unser Kabinenpersonal rufen”, sagt Fernanda Toro, Director of Travel Experience der LATAM Airlines Group.

Zusätzlich zur personalisierten Einweisung durch das Bordpersonal finden die sehbehinderten Fluggäste auf den Blindenschrifttafel von LAN folgende Sicherheitsinformationen: Anforderungen für den Start, Regeln zum Verstauen des Handgepäcks und zum Gebrauch der Sicherheitsgürtel, Hinweise zum Gebrauch von elektronischen Geräten an Bord sowie der Schwimmwesten und zu beachtende Regeln im Fall einer Notlandung.

Die Sicherheitshinweise auf der Blindenschrifttafel sind für Passagiere mit eingeschränktem Sehvermögen zusätzlich in großer Schrift abgedruckt.

Pressebüro LATAM Airlines Group in Deutschland
KPRN network GmbH
Felix Knothe / Michelle Speth
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt am Main
E-Mail: knothe.felix@kprn.de / speth.michelle@kprn.de
Tel.: +49 69 719136-68/-43
Fax: +49 69 719136-51