Winter ade! – Valencia wir kommen: Zehn Gründe, warum Valencia auch im Winter eine Reise wert ist

Frankfurt am Main, 29. Oktober 2013 – Das Wetter hier in Deutschland wird so langsam unangenehm, das Grau dominiert und die Stimmung fällt. Zeit, einen Plan zu schmieden, sich einen Lichtblick zu verschaffen. Valencia als beliebte spanische Städtedestination ist eine reizvolle Option, denn …

1 … bei 300 Sonnentagen im Jahr und milden Durchschnittstemperaturen von 19 Grad kann man auch im deutschen Winter in Valencia die Batterien wieder aufladen.

2 … es tut gut, bis in die Nacht hinein in Straßencafés und –restaurants zu sitzen, Tapas oder echte, aus Valencia stammende Paella zu schlemmen und dazu einen vollmundigen Wein aus der Region zu schlürfen oder ein kühles Bier zu trinken – Prost!

3 … man kann zu einer Sightseeingtour durch die Stadt gleich die Badesachen mitnehmen. Valencias Stadtstrände wie Las Arenas und Malvarrosa sind ein besonderer Anziehungspunkt, Kultur und Sonnenbaden sind somit perfekt kombinierbar.

4 … in Valencia gibt es immer etwas zu feiern, da steigt die Laune. In vielen Ausgehvierteln, von der Altstadt bis zu den Uni-Vierteln, wird bis in die frühen Morgenstunden das Tanzbein geschwungen.

5 … die Stadt ist auch im Winter grün. Das alte Flussbett des Rio Turia ist heute ein neun Kilometer langer Stadtpark, in dem man entspannt Spazieren und Radfahren kann.

6 … Gourmets kommen hier voll auf ihre Kosten. Vom 8. bis 17. November finden bereits zum achten Mal die Valencia Cuina Oberta Restaurant-Wochen statt.

7 … in Valencia gibt es überall herrliche Orangenbäume. Orangen werden von Oktober bis August (Valencia Lates aus der Gegend um Valencia) geerntet – das lässt Frischefeeling aufkommen.

8 … die spanische Lebensart belebt und im Mercado Central, einem in einer imposanten Jugendstilhalle untergebrachten Markt, kann man diese richtig aufsaugen. Gerüche, Farben und Stimmengewirr – alles typisch spanisch.

9 … in Valencia steht mit der Stadt der Künste und der Wissenschaften das größte Kultur- und Freizeitzentrum seiner Art. Hier beeindrucken die extravagante Architektur und zahlreiche abwechslungsreiche Ausstellungen.

10 … die Stadt vereint wie keine andere Moderne und Vergangenheit. Unbedingt besuchen sollte man auch eine der vielen Flamenco-Vorstellungen. Die Klänge dieses stimmungsvollen Tanzes hallen ganz sicher noch lange nach, auch wenn die Reise schon zu Ende ist.

Informationen zu Valencia unter www.visitvalencia.com/de.

Turismo Valencia auf facebook, Twitter, YouTube:
www.facebook.com/VivaValencia
https://twitter.com/_Vivavalencia
www.youtube.com/user/Turisvalencia

Pressekontakt:
KPRN network GmbH
Petra Maier / Tina Willich
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt
Tel.: +49 69 719136-64/-74
Fax: +49 69 719136-51
Mobil: +49 172 6133141
maier.petra@kprn.de / willich.tina@kprn.de
www.kprn.de