Grundsteinlegung für Swakopmunder Strand Hotel

Frankfurt am Main, 19. November 2013. Voraussichtlich Mitte 2015 wird Eröffnung gefeiert im neuen Strand Hotel in der namibischen Küstenstadt Swakopmund. Geplant und entworfen von O&L Leisure Hotels & Lodges, einem Tochterunternehmen der renommierten namibischen Unternehmensgruppe Ohlthaver & List (O&L) sowie Besitzer und Manager der erfolgreichen Mokuti Etosha Lodge und des Midgard Country Estate, entsteht in den kommenden Monaten ein Hotel nach internationalem Vier-Sterne-Standard direkt an der beliebten Strandpromenade, der „Swakopmunder Mole“. Das Strand Hotel Swakopmund wird von drei Seiten vom Meer umgeben sein und über einen direkten Zugang zum Hauptstrand verfügen. Das historische Zentrum von Swakopmund ist in wenigen Gehminuten erreichbar.

Mit dem ersten symbolischen Spatenstich wird ein Bauprojekt in die Realität umgesetzt, dessen Ziel von Beginn an war, einen Ort zu kreieren, der die kulturellen und geschichtlichen Aspekte der Stadt wahrt und würdigt. Die „Mole“ ist für viele Menschen wichtiger Inbegriff Swakopmunds und seiner einzigartigen Atmosphäre. Mitten zwischen Wüstenlandschaft und Atlantischem Ozean gelegen, ist die 1892 gegründete Küstenstadt an vielen Orten noch heute Spiegel deutscher Kolonialgeschichte. So führt ein Stadtspaziergang traditionell vorbei am „Alten Amtsgericht“, dem „Hohenzollernhaus“ und dem „Woermannhaus“. Pausiert wird im „Café Anton“ oder in „Kücki’s Pub“. Mit seinem angenehm kühlen Küstenklima, den zahlreichen Restaurants mit ausgezeichneter Meeresküche, Museen und Galerien sowie der malerischen Strandpromenade gehört Swakopmund zu den beliebtesten Bade- und Urlaubsorten der Namibier sowie vieler Touristen.

Mit dem Strand Hotel Swakopmund soll ein Hotel mit „Zuhause-Gefühl“ geschaffen werden, das sich harmonisch in das Stadtbild einfügt und internationale Gäste genauso anspricht wie die namibische Bevölkerung und die Swakopmunder. Sven Thieme, Executive Chairman der O&L Group, betonte bei der Grundsteinlegung die Bedeutung des Strand Hotel Swakopmund als innovatives und nachhaltiges Produkt für die touristische Entwicklung des Landes sowie der Erongo Region im Speziellen. Maureen Posthuma, Area Manager Europe des Namibia Tourism Board, ergänzt: „Der Baubeginn des Strand Hotel Swakopmund und besonders der erste Spatenstich verdeutlichen ganz unmittelbar und direkt die positive aktuelle Entwicklung der namibischen Hotellerie sowie der Tourismusindustrie im Ganzen. Zugleich setzt das Strand Hotel Swakopmund sehr hohe Standards für zukünftige Hotel- und Lodgeprojekte im Land.“

Insgesamt 125 Zimmer, von Standardzimmer über Luxuszimmer bis hin zur Präsidentensuite, werden auf den dreiteiligen Gebäudekomplex des Strand Hotel Swakopmund verteilt sein. Mit drei Restaurants inklusive Terrassen mit Meerblick, mehreren Bars, Farmhouse Deli, Mikro-Brauerei, Geschäften, Tagungsräumen und einem Spa- und Wellnessbereich, aber auch mit einem Buchungsdesk für Outdoor-Aktivitäten wie Skydiving, Katamaran-Fahrten oder Sandboarding soll das Strand Hotel Swakopmund ab 2015 Abenteuerfans wie Erholungssuchende in die Stadt zwischen Namib-Wüste und Atlantik ziehen.

Kontakt Namibia Tourism Board:
Maureen Posthuma
Schillerstr. 42-44
60313 Frankfurt am Main
Tel. +49 69 133736-0
Fax +49 69 133736-15
info@namibia-tourism.com
www.namibia-tourism.com

Pressekontakt KPRN network:
Katharina Schlangenotto / Anke Pfeffer
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt am Main
Tel +49 69 719136–39 / -40
Fax +49 69 719136–51
schlangenotto.katharina@kprn.de / pfeffer.anke@kprn.de
www.kprn.de