Valencia hat ein Herz für Familien

Ein ideales europäisches Reiseziel, das viel Sonne und Programmpunkte für Groß und Klein bereithält.

Frankfurt am Main, 28. März 2014 – Sind Sommerurlaub und Kurztrips für dieses Jahr schon gebucht? Falls noch nicht, könnte die spanische Sonnenstadt Valencia eine Option sein. In nur zwei bis zweieinhalb Flugstunden ab Deutschland erreicht man die Stadt am Meer, in der eine von Europas größten Altstädten gleichermaßen entdeckenswert ist, wie die futuristische Stadt der Künste und Wissenschaften. Alt und Jung finden hier etwas nach ihrem Geschmack; bei überschaubarer Größe und einem guten öffentlichen Verkehrsnetz sind viele Ziele schnell erreichbar. Auch die breiten Sandstrände Las Arenas und Malvarossa vor der Stadt.

Die Stadtplaner Valencias haben sich für ihre Bewohner in den 1980er Jahren etwas Außergewöhnliches überlegt: Da der mitten durch die Stadt fließende Turia-Fluss wiederholt für Überschwemmungen sorgte, entschied man sich, ihn trocken zu legen und stattdessen eine Parklandschaft zu schaffen. Entstanden sind die Jardines del Turia, ein neun Kilometer langes Freizeitgelände mit Gärten, Sport- und Spielplätzen. Am östlichen Ende liegt die Stadt der Künste und Wissenschaften, mit ihren modernen Gebäuden, in denen das größte Aquarium Europas, das Oceanogràfic sowie das Wissenschaftsmuseum untergebracht sind. Während man im Oceanogràfic durch gläserne Aquarientunnel laufen und sich dabei wie am Meeresboden fühlen darf, können Kinder im Wissenschaftsmuseum alles anfassen und ausprobieren. Das imposante Gebäude des Hemisfèric beherbergt auf über 900 Quadratmetern ein Planetarium und IMAX-Kino, in dem die Zuschauer derzeit durchs All reisen können.

Das ehemalige Flussbett des Turía ist eben und daher perfekt für Radtouren geeignet. Eine dreistündige geführte Fahrradtour – in deutscher Sprache – ist einfach ideal zum Sightseeing. Die Fahrräder gibt es in allen Größen, verliehen werden auch Helme oder Kindersitze, VLC Shop | Valencia Shop. In der Nähe der Stadt der Künste und Wissenschaften liegt der bei Kindern sehr beliebte Gulliver Park, dessen am Boden liegende Figur mit zahlreichen Rutschen ausgestattet ist. In entgegen gesetzter Richtung lässt sich am anderen Ende des trockengelegten Flussbetts auf dem See des riesigen Cabecera Parks wunderbar Tretboot fahren und im Anschluss den Erlebniszoo BIOPARC besuchen. Er begeistert durch ein besonderes Konzept: Natürliche Barrieren trennen die Tiere von den Besuchern, so dass man sich wie in afrikanischen Wildnis fühlen darf. Fußballverrückte Väter und Söhne (oder auch Töchter) können auf „Mestalla forever tour“ gehen. Auf den Spuren der Profifußballer kann man hier alles über den Valencia CF erfahren, inklusive Besuch des Trophäenraums und der VIP Gallerie. MESTALLA FOREVER TOUR ( Valencia C.F. ) | VLC Valencia Tourism.

Wenn die Erwachsenen dann auch mal Sightseeing in Valencias Altstadtkern betreiben wollen, sei noch ein Abstecher ins weltweit größte Museum der Zinnsoldaten zur Belustigung der Kleinen empfohlen. Vor all diesen Besuchen sollten sich Familien unbedingt die Valencia Family Card besorgen. Damit können die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos genutzt werden und auf Eintritte in zahlreiche Freizeiteinrichtungen gibt es bis zu 50 Prozent Ermäßigung.

Neben zahlreichen Hotelunterkünften gibt es in Valencia auch komfortable und zentral gelegene Appartments, zum Beispiel bei www.getmeanapartment.com/valencia/.

Informationen zu Valencia unter www.visitvalencia.com/de.

Pressekontakt:
KPRN network GmbH
Katja Zimmermann / Petra Maier
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt
Tel.: +49 69 719136-31/-74
Fax: +49 69 719136-51
zimmermann.katja@kprn.de /maier.petra@kprn.de
www.kprn.de