Historisch gebettet: Übernachten in einem Nationaldenkmal

Das Steenberg Anwesen blickt auf eine über 250-jährige Geschichte der Gastfreundschaft zurück

Kapstadt / Berlin, 14. April 2014. Am 18. April findet der Internationale Denkmaltag statt. Der von der UNESCO 1982 ins Leben gerufene Gedenktag zelebriert die Bewahrung des historischen Kulturerbes. Ein solches findet man auch auf dem weitläufigen Anwesen von Steenberg.

Die Farm Steenberg findet erstmals 1682 Erwähnung, als die in Lübeck geborene Deutsche Catharina Michelse das Land als erste Besitzerin erwirbt. Die günstige Lage zwischen Kapstadt und Simons Bay, welche ab 1741 zwischen Mai und August auf Grund der stürmischen Winde in Kapstadt als offizieller Winterhafen dient, bringt die damalige Herrin des Hauses auf die Idee, Unterkunft und Verpflegung anzubieten. Es sind zu dieser Zeit von Steenberg genau eine Tagesreise nach Kapstadt und eine nach Simons Bay. Christina Diemer lässt die Farm erweitern, um Reisenden eine angenehme Unterkunft zur Verfügung zu stellen und ein bis heute sehr erfolgreiches Hotelgeschäft zu etablieren.

Das Manor House, der ursprüngliche Stall und der Weinkeller datieren aus dieser Zeit um 1740 und wurden 1969 zum Nationaldenkmal erklärt. Der Hauptgiebel des Herrenhauses ist der einzig erhaltene seiner Art auf der gesamten Kap-Halbinsel. Das ganze Ensemble wurde liebevoll restauriert. Heute kann man im Manor House sowie im „Barn“ (Stall) übernachten. Der ehemalige Weinkeller dient dem mehrfach ausgezeichneten hauseigenen Restaurant „Catharinas“ als Herberge. Seit 2009 ergänzen das moderne Winetasting Center und das kreative Bistro Sixteen82 das weitläufige Anwesen, welches neben dem Weingut auch über einen ausgezeichneten Golfplatz verfügt.

Der Kosten für eine Übernachtung in der Manor Suite betragen ab 6.000 Rand (ungefähr 415 Euro ) pro Suite. Bis Ende September zahlt man für vier Übernachtungen den Preis von drei Nächten.

Weitere Informationen zum Steenberg Hotel sowie Buchungen und Preise unter www.steenberghotel.com oder auf www.facebook.com/SteenbergEstate

Weitere Informationen zum Internationalen Denkmaltag: www.icomos.org

Pressekontakt

Gourmet Network
Anke Jobs

Anna-Louisa-Karsch-Straße 9
10718 Berlin

Fon: +49 (0) 30 – 2404 7718 – 12
Fax: +49 (0) 30 – 2404 7718 – 19

E-Mail:jobs.anke@gourmetnetwork.de
www.gourmetnetwork.de