Ethiopian Airlines: Newsletter Januar 2015

• ITB 2015: Ethiopian Airlines präsentiert sich in Berlin
• Goma wird 50. afrikanische Destination im Ethiopian Airlines Streckennetz
• Erweiterte Codeshare Vereinbarung: Ethiopian Airlines und Air India
• Neue Strecke: Ethiopian Airlines fliegt ab April nach Tokyo
• Äthiopien entdecken: jetzt Preisvorteil nutzen und buchen

ITB 2015: Ethiopian Airlines präsentiert sich in Berlin

Ethiopian Airlines präsentiert sich auch in diesem Jahr auf der ITB, der weltgrößten Tourismusmesse in Berlin.

Die nationale Fluggesellschaft Äthiopiens wird am ITB Donnerstag zusammen mit der ETO, der Ethiopian Tourism Organization, bei einer offiziellen Pressekonferenz Neuigkeiten rund um die am schnellsten wachsende Fluggesellschaft in Afrika sowie über die zukünftigen Pläne der äthiopischen Tourismusorganisation, unter der Führung von Herrn Solomon Tadesse, informieren.

Die gemeinsame Pressekonferenz findet am 5. März um 10.00 Uhr im CityCube im Raum M5 statt. Anmeldungen bitte per E-Mail an EthiopianAirlines@kprn.de.

Die traditionelle Happy Hour von Ethiopian Airlines und der Ethiopian Tourism Organization findet am 5. März ab 16.30 Uhr in der Halle 21A am Stand 122 statt.

Goma wird 50. afrikanische Destination im Ethiopian Airlines Streckennetz

Ab Februar 2015 erweitert Ethiopian Airlines, die größte und eine der am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften Afrikas, ihr afrikanisches Streckennetz um Goma, die Hauptstadt Kongos. Dreimal täglich wird Ethiopian Airlines von ihrem Drehkreuz in Addis Abeba nach Goma fliegen. Damit steigt die Zahl der afrikanischen Destinationen auf insgesamt 50 an.

Erweiterte Codeshare Vereinbarung: Ethiopian Airlines und Air India

Ethiopian Airlines, die größte afrikanische Fluggesellschaft und Air India, Indiens nationale Fluggesellschaft, haben ihre Codeshare Vereinbarung erweitert, um den Passagieren, die zwischen Afrika und Indien reisen mehr Flexibilität sowie mehr Angebot ermöglichen zu können.

Ethiopian Airlines bietet derzeit tägliche Flüge nach Mumbai und Neu-Delhi. Die beiden Star Alliance Mitglieder, bei denen bereits ein Abkommen für diese Flüge gilt, haben sich auf eine Erweiterung dieser Vereinbarung geeignigt. Zu den bereits bestehenden Verbindungen sollen die afrikanischen Destinationen wie Kigali, Entebbe, Dar es Salam, Harare und Nairobi und in Indien Strecken nach Chennai, Hyderabad, Ahmedabad und Bangalore als Codeshare Flüge hinzukommen.

In 2015 plant Ethiopian Airlines weitere tägliche Flüge sowie neue Flüge in den Süden Indiens.

Neue Strecke: Ethiopian Airlines fliegt ab April nach Tokyo

Ab dem 20. April 2015 wird Ethiopian Airlines direkte Verbindungen zwischen Afrika und Japan aufnehmen und dreimal wöchentlich den Tokyo Narita International Airport anfliegen. Mit dem Star Alliance Partner, All Nippon Airways, Japans führender Fluggesellschaft, bietet Ethiopian Airlines ihren Passagieren schnelle Verbindungen und höchsten Komfort von und nach Afrika.

„Tokyo ist eine einzigartige und populäre Metropole und ebenfalls wirtschaftliches sowie politisches Drehkreuz in Japan. Durch die neue Verbindung nach Tokyo möchte Ethiopian Airlines die touristischen, politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen stärken und erweitern“ sagte Tewolde Gebremariam, CEO Ethiopian Airlines.

Äthiopien entdecken: jetzt Preisvorteil nutzen und buchen

Aktuell reisen Passagiere ab Frankfurt nach Addis Abeba für 520 Euro* inklusive Steuern und Gebühren. Zusätzlich hat Ethiopian Airlines die Einstiegstarife nach Afrika gesenkt, so dass Kunden jetzt noch günstiger 50 afrikanische Destinationen entdecken können.
*Hin- und Rückflug in der Economy Class (Verkaufszeitraum: bis 31. März 2015 / Reisezeitraum: bis 24. Juni 2015, ausgenommen 23. März 2015 bis 12. April 2015)

Von Frankfurt nach Afrika mit Ethiopian Airlines

Jetzt Afrika entdecken und täglich nonstop von Frankfurt mit Ethiopian Airlines nach Addis Abeba und von dort zu rund 50 weiteren Destinationen reisen. Ethiopian Airlines bietet das größte Streckennetz des Kontinents. Über das moderne Drehkreuz Addis Abeba gelangt man schnell und bequem zum jeweiligen Traumziel in Afrika.Für 25 EUR mehr gibt es den Sondertarif auch inklusive Rail&Fly von allen deutschen Bahnhöfen nach Frankfurt.

Pressekontakt:
KPRN network
Daniel Slusarcik
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt
Tel. 00 49 – (0) 69 – 71 91 36 – 26
Fax 00 49 – (0) 69 – 71 91 36 – 51
E-Mail: ethiopianairlines@kprn.de

Ethiopian Airlines
www.ethiopianairlines.com