Ethiopian Airlines – Newsletter Februar 2015

• ITB 2015: Neues Standdesign, Pressekonferenz und Happy Hour
• Kapstadt, Gaborone und Kano: Ethiopian Airlines erweitert Streckennetz
• Ethiopian Airlines erhöht die Anzahl der Flüge von Afrika nach Indien
• Die Schönheiten Äthiopiens erleben: jetzt buchen und bis zum 24. Juni fliegen

ITB 2015: Neues Standdesign, Pressekonferenz und Happy Hour

Ethiopian Airlines präsentiert sich dieses Jahr mit einem neuen Standdesign auf der ITB Berlin. Damit positioniert sich die Fluggesellschaft, die mit 84 internationalen Destinationen zu der größten und am schnellsten wachsenden auf dem afrikanischen Kontinent zählt, neben ihren Konkurrenten als der moderne „African Carrier“. Mit täglichen Flügen mit einer Boeing 787-8 Dreamliner von Frankfurt nach Addis Abeba bietet Ethiopian Airlines ihren Passagieren eine entspannte Anreise nach Afrika an.

Die gemeinsame Pressekonferenz findet am 5. März um 10.00 Uhr im CityCube im Raum M5 statt. Anmeldungen bitte per E-Mail an EthiopianAirlines@kprn.de.

Die traditionelle Happy Hour von Ethiopian Airlines und der Ethiopian Tourism Organization findet am 5. März ab 16.30 Uhr in der Halle 21A am Stand 122 statt.

Kapstadt, Gaborone und Kano: Ethiopian Airlines erweitert Streckennetz

Ethiopian Airlines wird ab dem 30. Juni 2015 zwei neue Traumziele auf dem afrikanischen Kontinent in den Flugplan aufnehmen. Dreimal wöchentlich wird es dann direkte Anschlüsse ab Frankfurt über das Ethiopian Airlines Drehkreuz in Addis Abeba nach Gaborone in Botswana und Kapstadt in Südafrika geben.

Im Hinblick auf die Erweiterung des Streckennetzes bis 2025 wird Ethiopian Airlines bereits 2015 weitere Destinationen aufnehmen. Neben Gaborone und Kapstadt wird Kano in Nigeria als nächstes Ziel in Afrika angeflogen.

Ethiopian Airlines erhöht die Anzahl der Flüge von Afrika nach Indien

Nachdem Ethiopian Airlines dieses Jahr bereits die Codeshare Vereinbarung mit Air India, Indiens nationalen Fluggesellschaft, erweitert hat – folgt nun die Umsetzung. Die afrikanische Fluggesellschaft mit Sitz am Flughafen von Addis Abeba in Äthiopien erhöht ab sofort ihre Flüge nach Indien.
Ethiopian Airlines, die größte afrikanische Fluggesellschaft und Air India, Indiens nationale Fluggesellschaft, haben ihre Codeshare Vereinbarung erweitert, um den Passagieren, die zwischen Afrika und Indien reisen mehr Flexibilität sowie mehr Angebot ermöglichen zu können.

Ab März 2015 wird Ethiopian Airlines zweimal täglich den Mumbai Chhatrapati Shivaji International Airport anfliegen. Seit bereits über 43 Jahren besteht nun die Verbindung zwischen Addis Abeba und Mumbai. Damit bietet Ethiopian Airlines optimale Konnektivität und stärkt somit die wirtschaftliche und touristische Beziehung der beiden Länder.

Die Schönheiten Äthiopiens erleben: jetzt buchen und bis zum 24. Juni fliegen

Aktuell reisen Passagiere ab Frankfurt nach Addis Abeba für 520 Euro* inklusive Steuern und Gebühren. Zusätzlich hat Ethiopian Airlines die Einstiegstarife nach Afrika gesenkt, so dass Kunden jetzt noch günstiger 50 afrikanische Destinationen entdecken können.
*Hin- und Rückflug in der Economy Class (Verkaufszeitraum: bis 31. März 2015 / Reisezeitraum: bis 24. Juni 2015, ausgenommen 23. März 2015 bis 12. April 2015)

Von Frankfurt nach Afrika mit Ethiopian Airlines

Jetzt Afrika entdecken und täglich nonstop von Frankfurt mit Ethiopian Airlines nach Addis Abeba und von dort zu rund 50 weiteren Destinationen reisen. Ethiopian Airlines bietet das größte Streckennetz des Kontinents. Über das moderne Drehkreuz Addis Abeba gelangt man schnell und bequem zum jeweiligen Traumziel in Afrika.
Für 25 EUR mehr gibt es den Sondertarif auch inklusive Rail&Fly von allen deutschen Bahnhöfen nach Frankfurt.

Pressekontakt:
KPRN network
Daniel Slusarcik
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt
Tel. 00 49 – (0) 69 – 71 91 36 – 26
Fax 00 49 – (0) 69 – 71 91 36 – 51
E-Mail: ethiopianairlines@kprn.de