Neue Traumziele bei Ethiopian Airlines: ab Juni nach Gaborone und Kapstadt

Frankfurt, 25. Februar 2015. Ethiopian Airlines (ET), Afrikas größte Fluggesellschaft und Mitglied der Star Alliance, wird ab dem 30. Juni 2015 zwei neue Traumziele auf dem afrikanischen Kontinent in den Flugplan aufnehmen. Dreimal wöchentlich wird es dann direkte Anschlüsse ab Frankfurt über das Ethiopian Airlines Drehkreuz Addis Abeba nach Gaborone in Botswana und Kapstadt in Südafrika geben.

Die Flüge ab Frankfurt nach Addis Abeba werden mit den „Dreamliner“ Boeing 787-8 durchgeführt. Ab Addis Abeba geht es weiter nach Kapstadt mit einem Zwischenstopp in Gaborone, Botswana.

„Gaborone und Kapstadt sind für Reisende, die eine Safari mit einem Strand- und Städteaufenthalt kombinieren wollen, besonders attraktive Ziele. Durch die neue Verbindung nach Kapstadt via Gaborone verknüpft Ethiopian Airlines die Reiseziele in Botswana und Südafrika mit Frankfurt“, so Henock Lemma Nigatu, Direktor Deutschland und Zentraleuropa von Ethiopian Airlines.

Durch die bereits im Streckennetz von Ethiopian Airlines bestehenden Flüge nach Johannesburg lassen sich außerdem die beiden südafrikanischen Metropolen Johannesburg und Kapstadt hervorragend miteinander verbinden.

Im Hinblick auf den weiteren Ausbau des Streckennetzes in Afrika wird Ethiopian Airlines neben Gaborone und Kapstadt ebenfalls Kanu in Nigeria mit aufnehmen.

Pressekontakt:
KPRN Network GmbH
Daniel Slusarcik
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt
Tel 00 49 – (0) 69 – 71 91 36 – 26
E-Mail: slusarcik.daniel@kprn.de