Zünftiger Genuss spricht bayerisch

Bayerischer Hopfensaft, wunderbares Ambiente und edle Speisen. Die Bayernstube im Seehotel Überfahrt am Ufer des Tegernsees besticht zum Auftakt der Biersaison mit ofenfrischen Haxen, fangfrischen Saibling und der traditionellen Weißwurst zur Tegernseer Helle vom Fass

Rottach-Egern/Frankfurt, 12. Mai 2015 (kprn) – Wasser, Hopfen und Malz: Der Freistaat zählt 620 Brauereien, in denen aus nichts als Wasser, Hopfen und Malz ganz unterschiedliche Biere gebraut werden. Für die Gäste aus der Fülle des Angebots die beste bayerische Auswahl zusammenzustellen ist für das Althoff Seehotel Überfahrt Ehrensache und so bietet das Haus eine kleine feine Selektion – von mild bis würzig. Genießen können Bierfreunde bayerische und andere Bierspezialitäten im Althoff Seehotel Überfahrt in Rottach-Egern am Tegernsee. Der bestens geschulte Service empfiehlt gern das passende Bier zum Menü und erklärt was am besten zur ofenfrischen Haxen, dem fangfrischen Saibling oder der traditionellen Weißwurst passt. Jeden Tag zwischen 12 und 18 Uhr gibt’s in der Lobby-Bar köstliche bayerische Tapas, die natürlich ganz besonders gut mit den bayerischen Bieren harmonieren. Unter www.seehotel-ueberfahrt.com/de/kulinarik/bayernstube kann die aktuelle Karte eingesehen werden und unter der Rufnummer +49.(0)8022.6690 werden Reservierungen in der Bayernstube entgegengenommen.

Ein obergäriges Weißbier oder doch ein Pils: Ein ganz besonderer Genuss für Weissbier-Liebhaber ist das „Benediktiner Weissbier“, dieses obergärige Hefeweißbier kann man naturtrüb, dunkel oder alkoholfrei genießen. Natürlich wird auch dieses Bier nach jahrhundertealter Tradition von Benediktiner Mönchen im bayerischen Kloster Ettal gebraut. Biere des herzoglich Bayerischen Brauhaus Tegernsee sind fast schon verpflichtend für ein Haus in Rottach-Egern. Klassiker ist das „Tegernseer Hell“, das auch weit über die Grenzen Bayerns bekannt ist. Neben den regulären Biersorten wie Tegernseer Spezial, Tegernseer Leicht, Tegernseer Pils, Dunkel Export und Quirinus Bock gibt es in der Wintersaison das Bockbier Blauer Page.

Ein preußisches Bier gehört ebenso zur Bierauswahl: Das „König Pilsener“ aus der gleichnamigen Brauerei ist ein untergäriges Vollbier, dass durch die spezielle König-Hefe seinen besonderen Geschmack bekommt. Die Mengenverhältnisse, Temperaturen und die Dauer der einzelnen Brauchschritte sind noch heute ein gut gehütetes Geheimnis.

Das Althoff Seehotel Überfahrt: Das oberbayerische Haus der Althoff Hotel Gruppe liegt direkt am Ufer des Tegernsees, etwa eine Autostunde von München entfernt. Die 53 Suiten und 122 Zimmer des Hotels bieten entweder Blick auf den See oder auf das umliegende Mangfallgebirge. Mit Ausnahmekoch Christian Jürgens im Restaurant Überfahrt, das mit drei Michelin Sternen und 19 Punkten im Gault Millau ausgezeichnet ist und dem Il Barcaiolo unter Küchendirektor Walter Leufen, das mit 15 Gault Millau Punkten bewertet ist, zählt das Althoff Seehotel Überfahrt zu den führenden Kulinarik-Hotspots Deutschlands. Der neu gestaltete Spa erstreckt sich über 3.000 Quadratmeter mit sechs verschiedenen Saunen und Dampfbädern, einem der größten Indoor-Hotelpools in Deutschland und neuesten Fitnessgeräten von TechnoGym.

Weitere Informationen zum Althoff Seehotel Überfahrt gibt es im Internet unter www.seehotel-ueberfahrt.com.

Pressekontakt:
KPRN network GmbH
Petra Wolf I Franziska Hoffmann
+49 (0) 69 – 71 91 36 62
wolf.petra@kprn.de