LATAM Airlines Group setzt auf neue Flüge zwischen Europa und Südamerika

Frankfurt/Madrid, 31. Juli 2015. Die LATAM Airlines Group S.A., die führende Airline-Gruppe für Passagierverkehr und Cargo in Lateinamerika, hat es sich zur Aufgabe gemacht, die internationalen Strecken weiter auszubauen. Im Fokus liegt der internationale Flughafen Mailand Malpensa, der ab dem 04. November 2015 mit LAN Airlines von Santiago de Chile über São Paulo angeflogen wird. Die neuen Flüge zwischen Italien und Südamerika werden mit einer Boeing 787 Dreamliner durchgeführt, die mit bis zu 20% weniger CO2-Austoß und geringerem Kraftstoffverbrauch von bis zu 20% umweltschonender als andere vergleichbare Flugzeugmodelle ist.

Ebenfalls neu ist die Verbindung zwischen der katalanischen Metropole Barcelona und São Paulo, die ab dem 2.Oktober dreimal wöchentlich mit TAM Airlines angeboten wird. Mit dieser neuen Strecke setzt die LATAM Airlines Group bewusst auf Barcelona, das neben Madrid zu einem weiterem Drehkreuz für Reisende zwischen Europa und Südamerika wird. Dieser Langstreckenflug wird mit einer Boeing 767 der TAM Airlines ausgeführt und bietet den Passagieren das bestmögliche Flugerlebnis, ein hervorragendes gastronomisches Angebot sowie ein unvergleichbares Unterhaltungsprogramm an. Für Passagiere die nach Südamerika reisen, ergeben sich somit noch schnellere und flexiblere Verbindungen, die das Reisen zwischen den beiden Kontinenten vereinfachen.

Aktuell bedient die LATAM Airlines Group fünf Destinationen in Europa: Madrid, Mailand, London, Paris und Frankfurt.

Pressekontakt
KPRN network GmbH
Daniel Slusarcik (LATAM@kprn.de)
Hamburger Allee 45, 60486 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0)69 71 91 36 -68/43
Fax: +49 (0)69 71 91 36 -51