Gar nicht uncool: Teens auf Familienreise in die Ferne

Frankfurt, 28. September 2015 – Irgendwann ist das Alter erreicht, dann wollen Jugendliche lieber unter Gleichaltrigen reisen. Da müssen Eltern schon etwas Besonderes bieten, um Teenager zu einer Familienreise zu bewegen. Eine Fernreise ist ein geeignetes Zugpferd und wird immer mehr zum Trend. Der Reiseveranstalter For Family Reisen ist auf Familienreisen in die Ferne spezialisiert und führt in seinem Programm für 2016 so genannte „Teens on Tour“-Reisen für Jugendliche ab zwölf Jahren durch, die vornehmlich in exotische Reiseziele wie auf die Galapagosinseln, nach Costa Rica, Botswana, Indien, Malaysia und Borneo oder nach Israel führen.

Anders als bei Reisen mit Kindern, dürfen Jugendreisen actionreicher gestaltet werden. Auch längere Transfers und umfangreichere Reiserouten sind machbar. Jugendliche wollen etwas erleben, um den Freunden davon erzählen zu können. Je nach Reiseziel sind Aktivitäten wie Jeep Safaris mit Wildtierbeobachtung, Radtouren, Schnorcheln, Abseilen, Wildwasser-Rafting und auch Zusammentreffen mit gleichaltrigen Einheimischen der Hit. „Die ideale Mischung aus Action, aktiven Begegnungen mit Einheimischen und genügend Erholungszeiten ist unser Erfolgsrezept für zufriedene Eltern und ihre Teenager“, so Geschäftsführer Rainer Stoll von For Family Reisen, der als Vater von zwei Teenagern genau weiß, wovon er spricht. Alle Reisen werden von ihm entwickelt und von mehreren Familien im Rahmen von Pilotreisen getestet.

Die günstigste Fernreise liegt bei einem Reisepreis von 2.575 Euro pro Person (16 Tage, Costa Rica inklusive Interkontinentalflug). Weitere Informationen zu Terminen und Reiseverläufen auf der Webseite www.familien-reisen.com oder persönlich unter der Telefonnummer 07634 69566-0, wo auch der Katalog bestellt werden kann.

Pressekontakt:

KPRN network GmbH
Katja Zimmermann
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt am Main
Tel: +49 69 7191 36-31
Fax: +49 69 7191 36-51
E-Mail: zimmermann.katja@kprn.de