LATAM Airlines Group kündigt sechs neue internationale Verbindungen an

Frankfurt am Main, 22. Oktober 2015. Die LATAM Airlines Group S.A., die führende Airline-Gruppe für Passagierverkehr und Cargo in Lateinamerika, plant bis Ende 2016 sechs neue internationale Verbindungen einzuführen.

Die Etablierung der neuen Flugrouten soll die Konnektivität der Airline-Gruppe in Lateinamerika, Nordamerika, der Karibik, Europa und Afrika stärken. Ab dem dritten Quartal 2016 startet LAN Peru vier wöchentliche Direktflüge zwischen Washington DC und Lima und ist somit die einzige Airline, die eine Nonstop-Verbindung zwischen den beiden Hauptstädten anbietet.

TAM Airlines wartet aktuell noch auf die Genehmigung der Behörden, um Flüge von São Paulo nach Johannesburg einführen zu können. Die erfolgreiche Etablierung dieser Route macht die LATAM Airlines Group zur einzigen lateinamerikanischen Airline-Gruppe, die regelmäßig Flüge nach Afrika anbietet.

„Wir freuen uns über die neuen und noch effizienteren internationalen Verbindungen. Insbesondere die zukünftige Nonstop-Verbindung zwischen Lima und Washington DC setzt einen wichtigen Meilenstein für unser Unternehmen und verstärkt den Fokus auf den wirtschaftlichen und touristischen Sektor zwischen Lateinamerika und den USA“, sagte Enrique Cueto, CEO der LATAM Airlines Group.

Im Dezember 2015 wird LAN Peru zudem Nonstop-Flüge zwischen Lima und Montevideo und Lima und Antofagasta in den Flugplan aufnehmen und die wöchentlichen Flüge auf der Route Miami – Lima von 14 auf 17 erhöhen.

In Brasilien wird TAM Airlines ihr internationales Netzwerk umstrukturieren und sich auf Destinationen fokussieren, die ein besonderes wirtschaftliches Potenzial aufzeigen. Zu den Anpassungen gehört unter anderem aber auch die Aufhebung des dreimal wöchentlichen Fluges von Miami nach Belo Horizonte ab März 2016. TAM Airlines wird ihren Passagieren aber weiterhin effiziente Anschlussmöglichkeiten über andere Hubs der Airline-Gruppe bieten, wie zum Beispiel über das Drehkreuz Brasilia, das bereits sehr gute Anbindungen nach Buenos Aires, Miami und Orlando bietet. Um die Konnektivität zu erhöhen, wird die Route Brasilia – Orlando von drei Flügen pro Woche auf sechs aufgestockt.

Weiterhin setzt TAM Airlines ab dem zweiten Halbjahr 2016 ihren neuen Airbus A350XWB auf der Strecke Orlando – São Paulo mit sieben wöchentlichen Flügen ein. Im April 2016 wird die Strecke Miami – Fortaleza auf 2 wöchentliche Flüge ausgebaut und die wöchentliche Frequenz auf der Miami – Manaus Route von fünf auf vier wöchentliche Flüge reduziert.

Ab Februar 2016 wird TAM Airlines einen Nonstop-Flug von São Paulo nach Bogotá anbieten und somit die wöchentlichen Frequenzen für diese Strecke von sieben auf elf wöchentliche Flüge ausbauen, um eine gute Anbindung in die karibischen Destinationen über Bogotá zu schaffen. Zusätzlich wird die Airline ab Januar 2016 die Strecke zwischen São Paulo und Lima in den Flugplan aufnehmen.

Mehr Anschlussmöglichkeiten in die Karibik

Ab Dezember 2015 werden LAN Colombia und TAM Airlines die Strecken Bogotá – Punta Cana (LAN Colombia) und Brasilia – Punta Cana (TAM Airlines) jeweils vier Mal pro Woche anbieten.

Pressebüro LATAM Airlines Group in Deutschland – KPRN network GmbH
Daniel Slusarcik (LATAM@kprn.de)
Hamburger Allee 45, 60486 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0)69 71 91 36 -26; Fax: +49 (0)69 71 91 36 -51