GQ und Joachim Wissler bitten zu Tisch

Ein besonderes Silvester-Menü für besondere Gäste. Zum Nachmachen empfohlen. Rezepte inklusive.

Köln/Frankfurt, 10. Dezember 2015 (kprn) – Sternekoch Joachim Wissler und das Männer-Stil-Magazin GQ Gentlemen’s Quarterly bitten prominente Gäste zu Tisch: Die Moderatorin Alexandra Maurer (bekannt aus „Got to Dance“ auf ProSieben), Topmodel Rebecca Mir, die ebenfalls als Moderatorin („Taff“, ProSieben) erfolgreich ist, die Schauspieler Jo Weil („Verbotene Liebe“, „Tatort“, ARD), Jasmin Schwiers („Männerhort“, 2014), Jan van Weyde („Sturm der Liebe“, ARD), Simon Pearce („Hubert & Staller“, ARD) sowie Antoine Monot Jr. („Tatort“, ARD, „Lerchenberg“, ZDFneo) kamen für GQ zu einem gemeinsamen Silvester-Dinner zusammen. Sternekoch Joachim Wissler kreierte das festliche 3-Gänge-Menü exklusiv für GQ. Die Rezepte zum Nachmachen und Kochanleitungen von Joachim Wissler im Video gibt es hier. Eine siebenseitige Strecke mit den Rezepten und Fotos des prominent besetzten Silvester-Dinners erscheint aktuell in der Januar-Ausgabe von GQ.

Die Restaurants der Althoff Hotel Collection in Deutschland glänzen auch in diesem Jahr wieder bei den Restaurantkritikern und punkten mit hervorragenden Ergebnissen. Joachim Wissler, Restaurant Vendome in Bergisch Gladbach übernimmt die alleinige Führung in den Restaurant-Ranglisten. Auch die jüngst erschienenen Restaurant Guides für Deutschland von MICHELIN und Gault Millau bestätigen den kulinarischen Anspruch von Joachim Wissler. Die Tester des Guide MICHELIN verliehen zum 10. Mal in Folge den 3. Stern und die Gault Millau Tester vergaben 19,5 von 20 möglichen Punkten, die aktuelle Höchstwertung in Deutschland, die insgesamt nur fünf Köche erhielten.
Joachim Wissler ist 1963 geboren und auf der Schwäbischen Alb groß geworden. Seine Ausbildung absolvierte der passionierte Koch in der „Traube Tonbach“ (Baiersbronn). Nach Stationen im Badischen wurde er als Küchenchef im Schloss Reinhartshausen (Erbach / Rheingau) 1995 mit dem ersten Michelin-Stern ausgezeichnet. Im Jahr 2000 wechselte Wissler ins Restaurant Vendôme im Grandhotel Schloss Bensberg, wo er bereits nach einem Jahr den ersten, 2002 den zweiten und 2004 den dritten Stern erhielt. 2001 wählte „Der Feinschmecker“ das Vendôme zum „Restaurant des Jahres“.

2003 kürte der Gault Millau und 2004 „Der Feinschmecker“ Joachim Wissler zum Koch des Jahres. 2010 hat er beim spanischen Kongress „Lo Mejor de la Gastronomia“ in Alicante als erster deutscher Koch den Internationalen Köche Preis erhalten. In der deutschlandweiten Abstimmung des Gourmetportals „Restaurant-Ranglisten“ im Jahr 2012 wählten die 100 besten deutschen Köche Joachim Wissler zum „Koch der Köche“.

Pressekontakt:
KPRN network GmbH
Petra Wolf
+49 (0) 69 – 71 91 36 62
wolf.petra@kprn.de