Genuss für Gaumen und Augen

8. Schloss Bensberg Classics punktet mit klassischen Barbecue Gerichten und einer Porsche Sonderausstellung

  • Veuve Clicquot Lounge und Barbecue-Stände: Die 8. Schloss Bensberg Classics punktet vom 1. bis 3. Juli 2016 auch kulinarisch
  • „From R to R – Famous Porsche 911 R models“: Auf dem Gelände des Althoff Grandhotel Schloss Bensberg werden vom 1. bis 3. Juli 2016 ausgewählte Porsche Racing Cars zu sehen sein

Frankfurt/Bergisch Gladbach, 21. Juni 2016 (kprn) – Pulled Pork Burger und Bergische Bratwurst: Mit klassischen Barbecue Gerichten nach nordamerikanischem Vorbild und geräucherter bergischer Brat- sowie Currywurst wartet die 8. Schloss Bensberg Classic vom 1. bis zum 3. Juli 2016 auch kulinarisch mit neuen Ideen auf. Neben Grill- und Barbecue-Spezialitäten werden auch raffinierte, italienische Pasta Gerichte sowie verschiedene Flammkuchen an den Ständen auf der Gourmetmeile angeboten. Champagner-Liebhaber können von der Veuve Clicquot Lounge aus das bunte Treiben im Innenhof des Schlosses beobachten. Im Märchenwald hinter dem Schloss lockt als Schmaus für die Augen eine Porsche Sonderausstellung mit dem Titel „From R to R – Famous Porsche 911 R models“. Die Gourmetmeile ist Samstag und Sonntag ab 9:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt zum Gelände beläuft sich Samstag oder Sonntag auf € 8,00 pro Person, inklusive Programmheft. Das Kombiticket für beide Tage wird mit € 13,00 pro Person bei der Einlasskontrolle zum Gelände berechnet.

„From R to R – Famous Porsche 911 R models“.
Auf dem Gelände des Althoff Grandhotel Schloss Bensberg werden vom 1. bis 3. Juli 2016 ausgewählte Porsche Racing Cars zu sehen sein, darunter ein Porsche 911 R (1968), ein 911 RS 2.7 (1973) und ein 911 RS 3.0 (1974). Auch werden die neuesten Porsche R und RS Modelle zu sehen sein, darunter ein 911 GT 2 RS (2010) sowie ein 911 R (2016). „Der 911 R ist Baujahr 1968 und die Basis der R- / RS- / RSR-Legende. Der RS 2.7 gehört mit dem Entenbürzel-Heckspoiler zu den deutschen Ikonen. Im Rahmen der Schloss Bensberg Classics wird ein RS 2.7 (1973) in der sehr selten ausgelieferten Original-Farbe Schwarz zu sehen sein“, so der Autoexperte Jürgen Lewandowski. Für ein Wochenende glänzen vor der Barock-Kulisse des Hauses außergewöhnliche Juwelen der Automobilgeschichte. Erwartet werden wieder mehrere Tausend Besucher, darunter auch viel Prominenz aus Wirtschaft, Sport und Kultur. Schließlich sind elegante Oldtimer längst nicht mehr nur ein Freizeitspaß für Fanatiker und „Autoschrauber“. Sie sind Mythos und noble Geldanlage zugleich, Statussymbol und Ausdruck für gepflegten Lebensstil – ähnlich wie Kunst und teure Uhren. Es lag also durchaus nahe, dass das elegante Althoff Grandhotel Schloss Bensberg 2009 die Schloss Bensberg Classics ins Leben rief.

Die Rallye Historique am Samstag
Wie in jedem Jahr beginnt auch die 8. Schloss Bensberg Classics am Samstag mit der Rallye Historique. Dabei gehen 100 Teams in edlen Automobilen auf eine reizvolle, neu erarbeitete Strecke durch das Bergische Land. Auch 2016 werden wieder viele prominente Persönlichkeiten in den Cockpits sitzen. Darunter der dänische Rennfahrer Tom Kristensen, der mit neun Gesamtsiegen beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans zu den erfolgreichsten Piloten dieser Rennveranstaltung zählt. Gestartet wird vor der grandiosen Kulisse des Althoff Grandhotel Schloss Bensberg. Im Anschluss verläuft die Vormittagsschleife der Rallye etwa 85 Kilometer durch den Rhein-Sieg-Kreis. Passiert werden dabei unter anderem die Ortschaften Seelscheid, Schönenberg, Wohlfahrt und Oberheister. Über Marialinden und Vilkerath geht es weiter zur Mittagspause im Schloss Ehreshoven, einem der prachtvollsten Adelssitze der Region. Auf der Route ist eine Geschicklichkeitsprüfung zu absolvieren, die im Porsche Zentrum Bensberg abgehalten wird. Beim Zwischenstopp am Golfclub „Am Lüderich“ in Overath werden die Teilnehmer zwei Gleichmäßigkeitsprüfungen ablegen. Die Nachmittagsroute umfasst rund 100 Kilometer und führt zunächst gen Süden über Much und Ruppichteroth, bevor es über Marienfeld, Ruppichteroth und Lindlar wieder gen Norden geht. Auch auf dieser Strecke sind verschiedene Wertungsprüfungen abzulegen.

Der Concours d’Elégance am Sonntag
Am Sonntag wird die Veranstaltung durch den Concours d’Elégance gekrönt. Vor der imposanten Schlosskulisse präsentieren sich 45 sorgsam ausgewählte Raritäten in insgesamt 16 Wertungskategorien, darunter acht Sonderkategorien. Unter ihnen werden auch in diesem Jahr zahlreiche Unikate, Prototypen und Designstudien zu sehen sein. Für die Bewertung des Concours d’Elégance und die Ermittlung der Siegerfahrzeuge sorgt eine achtköpfige, hochkarätig besetzte Jury unter Vorsitz von Dr.-Ing. Franz-Josef Paefgen, dem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden von Bentley Motors und Präsidenten der Bugatti Automobiles S.A.S. Neben renommierten Automobildesignern wie Andrea Zagato zählen unter anderem der legendäre Rennfahrer Jacky Ickx und die Veranstalterin des Pebble Beach Concours, Sandra Button, zu den Juroren.
Besonderheit dieses Klassikevents ist die Kombination von Rallye und Concours, die in dieser Form wohl weltweit einmalig ist. Ausgerichtet wird die Veranstaltung seit 2009 vom Althoff Grandhotel Schloss Bensberg. Für eine einzigartige Ausstrahlung sorgen das prachtvolle Ambiente des barocken Grandhotels, die exklusive Auswahl einzigartiger historischer Fahrzeuge sowie zahlreiche Prominenz aus Wirtschaft, Sport und Kultur. Weitere Informationen unter http://www.schlossbensberg-classics.de.

Pressekontakt:
KPRN network GmbH
Petra Wolf
+49 (0) 69 – 71 91 36 62
wolf.petra@kprn.de