Taverna & Trattoria Palio: Kreative Küche auf Sterne-Niveau

Holger Lutz, auch für die kulinarische Leitung der „Taverna & Trattoria Palio“ verantwortlich, präsentiert Sommer Gerichte 2016

Frankfurt/Celle, 15. Juni 2016 (kprn)
– Frisch und kreativ: Holger Lutz steht für eine moderne Küche mit regionalen, saisonalen und internationalen Einflüssen. Seine Gerichte sind frisch und kreativ, ohne dabei die klassische Kochkunst zu vernachlässigen. Im Februar hat der gebürtige Franke neben der Verantwortung für das Sternerestaurant „Endtenfang“ auch die kulinarische Leitung der „Taverna & Trattoria Palio“ übernommen und präsentiert seine Lieblinge der Saison: Konfierter Thunfisch mit Avocadocreme, eingelegtem Fenchel und Basilikumöl sowie Wildwassergarnele mit gegrillter Melone, Amalfizitrone und gebackenem Risottoreis. Fisch und Meeresfrüchte sind Trumpf in der Küche von Holger Lutz, dessen Wahlheimat Niedersachsen längst zu seinem Zuhause geworden ist. Jeden Tag werden die Meeresspezialitäten frisch in der Küche des Restaurants angeliefert.
„Thunfische sind aufgrund ihres hervorragenden Fleisches sehr beliebte Speisefische. Garnelen zählen hierzulande zu Delikatessen. Die beiden Grundzutaten kombiniert mit aromatischem Gemüse und Früchten verleiht den Gerichten eine bestechende Frische“, so Holger Lutz zu seinen Lieblingen 2016, zu denen er die Rezepte verrät und eine Weinempfehlung abgibt: 2012er Aquileia | Sauvignon Blanc | Tenuta Ca’Bolani |Friaul oder 2014er Rosé | Val di torro | Maremma | Toskana. „Ich wollte vor allem leichte, sommerliche Gerichte aus der süditalienischen Küche, wo vornehmlich mit Olivenöl und frische Produkten gearbeitet wird, für die Sommerkarte in der „Taverna & Trattoria Palio“. Dabei sollten die Gerichte durch ihre Leichtigkeit, Authentizität und Frische überzeugen“, so der Küchenchef zu seiner Sommerküche 2016.
Ein Franke im Norden
Aufgewachsen ist der 1976 in Lohr am Main geborene Holger Lutz in Franken. Nach der Schule begann er eine Ausbildung im Maritim Hotel in Würzburg und wechselte bald darauf ins Gourmetrestaurant „Palais“. Nach der Ausbildung setzte er seinen Werdegang im Hotel Alpenhof Murnau und im Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe unter Lothar Eiermann fort. Danach ging es zum ersten Mal ins Restaurant „Endtenfang“ im Fürstenhof, wo Lutz zwei Jahre lang als Saucier tätig war. Als Küchenchef war er danach erstmals im „Hiscox Art Bar & Restaurant“ in München und im „Bischoff am See“ am Tegernsee tätig, bis er 2006 ins Restaurant „Endtenfang“ nach Celle zurückkehrte. Seit 2011 teilte er sich mit Hans Sobotka das Amt des Küchenchefs und übernahm Anfang 2014, nach dessen Eintritt in den Ruhestand, die alleinige Leitung der Küche. Seit Anfang 2016 zeichnet sich der gebürtige Franke nun auch für die Leitung des italienischen Restaurants „Taverna & Trattoria Palio“ verantwortlich.
Am Rande der Lüneburger Heide
Das nördlichste Hotel der Althoff Hotel Collection liegt am Rande der Lüneburger Heide. Reisende genießen hier einen erholsamen und entspannten Aufenthalt mit herausragendem kulinarischen Angebot des Gourmetrestaurants Endtenfang sowie attraktiven saisonalen Gourmet- und Kulturevents. Der Spa-Bereich des Hauses verfügt über ein Hallenschwimmbad, eine Sauna und einen Fitnessraum. Das Kosmetik & Wellness Programm umfasst unterschiedliche Spa-Anwendungen und kosmetische Behandlungen. Weitere Informationen unter www.fuerstenhof-celle.com oder www.althoffhotels.com.

Pressekontakt:
KPRN network GmbH
Petra Wolf I Franziska Roth
Tel.: +49.(0)69.719136-62
Wolf.petra@kprn.de