Wasserspielzeug für Millionäre

Wie sich Weltstars und Wirschaftsmagnaten auf der Luxusinsel die freie Zeit vertreiben

Frankfurt, 10. April 2017. Wie verbringen Celebrities, Royals und Wirtschaftsbosse ihre Freizeit? Natürlich auf einer super exklusiven Privatinsel mit Yacht und teurem Wasserspielzeug. Auf Velaa Private Island – der derzeit teuersten Luxusinsel auf den Malediven steht den wohlhabenden Gästen gleich ein ganzes Arsenal an High-Tech Wassersportgeräten im Wert von mehreren Hunderttausend Euro zur Verfügung. Mit dem Seabob abtauchen wie James Bond oder hoch in die Luft mit dem Jetovator, Jetpack, Flyboard oder Hoverboard – alles ist hier möglich. Für längere Tauchgänge gibt es sogar ein eigenes U-Boot. Und natürlich darf auch die obligatorische Luxusyacht auf der Privatinsel nicht fehlen.

Ein persönlicher Butler für jeden Gast, ein Weinkeller mit den teuersten und seltensten Weinen der Welt, ein Golfplatz designt von José Maria Olazabal und der ehemalige Chefkoch der jordanischen Königsfamilie als Küchenchef: Velaa Private Island toppt alles bisher da gewesene und definiert Luxus ganz neu. Mit nur 43 Villen und vier Privathäusern ist das exklusive Eiland Reiseziel der Hocharistokratie und der weltweiten Wirtschafts- und Finanzelite.

Weitere Informationen unter www.velaaprivateisland.com.

Presseinformationen:
KPRN network GmbH
Stephanie Grosser
Hamburger Allee 45
D-60486 Frankfurt
Tel. +49 (0)69 7191 36-16
Fax +49 (0)69 7191 36-51
E-Mail: grosser.stephanie@kprn.de
www.kprn.de