Reformationsjahr 2017: Expedia steigert Nachfrage in Luther-Regionen

Reisen aus dem Ausland legen deutlich zu

Wartburg_Bäume, grün, Deutsche Flagge, blau, Himmel

 Frankfurt am Main, 2. November 2017 – Feierstimmung in Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen – wie aktuelle Daten aus dem dritten Quartal* 2017 der Expedia Gruppe zeigen, brachte das Luther Themenjahr für die Hotellerie viel zusätzliches Geschäft. Besonders in den Sommermonaten des diesjährigen Reformationsjubiläums zog es viele Gäste in die Luther-Regionen. Nicht nur bei Deutschen standen die drei Bundesländer weit oben auf der Wunschliste, auch international stieg die Nachfrage im Länderdurchschnitt um 50 Prozent. Somit zählen Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen zu den stärksten Wachstumsmärkten Deutschlands.

Einen besonders hohen Zuwachs gab es bei den Übernachtungszahlen in Sachsen-Anhalt. Von Juli bis September konnten sich hier Expedia-Hotelpartner über ein Wachstum von 60 Prozent für Hotelbuchungen freuen. Auch Sachsen legte fast 55 Prozent zu. In Thüringen stieg die Zahl der Übernachtungen um 40 Prozent. Davon entfiel knapp die Hälfte der Übernachtungen auf Gäste aus dem Ausland. Am häufigsten kamen Gäste aus den USA, Italien und Großbritannien zum Lutherjahr in die drei Bundesländer.

„Der große Gästezuwachs zum Luther-Jahr, besonders an internationalen Besuchern, freut uns sehr. Denn diese bleiben in der Regel länger, buchen früher, und geben mehr für Unterkünfte aus und sind somit besonders wertvoll für die Hoteliers“, erklärt Björn Vöhl, Director Market Management Expedia Lodging Partner Services in Deutschland. „Lokale Veranstaltungen wie das Reformationsjubiläum bieten den Hotels viele Möglichkeiten, die Nachfrage bei nationalen und internationalen Gästen anzukurbeln und so letztendlich auch den Umsatz zu erhöhen. So können Hoteliers bei ihren Gästen mit themenspezifischen Arrangements punkten, die beispielsweise Eintrittskarten zu Museen oder Ausstellungen beinhalten“.

* Die Daten basieren auf dem Nachfrageverhalten Q3 2017 (Juli, August, September) im Vergleich zu Q3 2017

Pressekontakt

KPRN network GmbH für Expedia Lodging Partner Services

Stephanie Grosser / Undine Handorf

Hamburger Allee 45

60486 Frankfurt am Main

Tel.: +49 (0)69 7191 36 16 / 55

Fax: +49 (0)69 7191 36 51

E-Mail: grosser.stephanie@kprn.de / handorf.undine@kprn.de