Air New Zealand dreht Sicherheitsvideo in der Antarktis

Das nächste Sicherheitsvideo von Air New Zealand macht auf die Bedeutung der Antarktis im Zusammenhang mit dem Klimawandel aufmerksam. Das Projekt entstand aus der Zusammenarbeit zwischen der neuseeländischen Fluggesellschaft und Antarctica New Zealand. Die Regierungsbehörde Antarctica New Zealand ist mit der Durchführung neuseeländischer Forschungsaktivitäten in der Antarktis beauftragt und seit 2012 unterstützt Air New Zealand deren Klima- und Umweltforschung im Meeresschutzgebiet Rossmeer. Das Sicherheitsvideo wurde in der Antarktis gedreht und wird im März veröffentlicht.

Ein Sicherheitsvideo als Lehrvideo für den Klimaschutz

Das neue Sicherheitsvideo gibt Einblick in einen Teil der Welt, den nur wenige kennen, der aber eine wichtige Rolle in der Zukunft des Planeten spielt. „Die Sicherheitsvideos von Air New Zealand haben eine phänomenale weltweite Fangemeinde. Sie haben insgesamt mehr als 110 Millionen Views im Internet erreicht, und die Berichterstattung erschien in den wichtigsten Publikationen weltweit. Wir hoffen, dass dieses Video und seine Lehrinhalte die Aufmerksamkeit auf die Forschung lenken wird, um Klimaerwärmung besser zu verstehen“, erklärt Jodi Williams, General Manager Global Brand and Content Marketing bei Air New Zealand.

Air New Zealand adressiert Herausforderungen der Nachhaltigkeit

Antarctica New Zealand hat mit Air New Zealand einen Partner gewonnen, mit dem vor allem auch Herausforderungen der Nachhaltigkeit adressiert werden können. „Anstatt Klimathemen aus dem Weg zu gehen, arbeitet Air New Zealand kontinuierlich daran, die Auswirkungen ihrer Geschäftstätigkeiten so gering wie möglich zu halten. Dazu gehören auch die langjährige Unterstützung der neuseeländischen Wissenschaftsgemeinde in der Antarktis und dieses Sicherheitsvideo, um unsere Forschungsergebnisse mit neuen Zielgruppen zu teilen“, erklärt Peter Beggs, Chief Executive Officer von Antarctica New Zealand.

Dreharbeiten mit nur sechsköpfiger Crew und Forschern

Das Filmen auf dem Eis stand vor einigen Herausforderungen. „Eines unserer wichtigsten Anliegen war es, alles dafür zu tun, die Umweltauswirkungen der Dreharbeiten an diesem atemberaubenden Standort so gering wie möglich zu halten. Wir haben darauf geachtet, dass wir nur ein Minimum an Ausrüstung mitnehmen. Wo normalerweise eine Crew von etwa 40 Personen involviert ist, haben wir unser Team auf nur sechs Personen beschränkt, darunter auch Prominente“, betont Kevin Denholm, Regisseur des Sicherheitsvideos. Die überaus wichtige logistische Unterstützung übernahmen die Mitarbeiter der neuseeländischen Forschungsstation Scott Base, die sogar für Nebenrollen im Video im Einsatz waren.

Das Sicherheitsvideo zum Thema Antarktis wird ab März 2018 zu sehen sein. Klicken Sie hier, um ein Behind-the-scenes-Video mit Kevin Denholm, Peter Beggs und Lisa Daniell, Head of Sustainability bei Air New Zealand, zu sehen.

Pressematerial:

Informationen zu Air New Zealand unter www.airnewzealand.de sowie auf www.facebook.com/airnzde.


Air New Zealand

Emma Field
Brand Communications Manager – UK/EUR
Tel. +44 77 67 20 54 71
Emma.Field@airnz.co.nz