KPRN übernimmt touristische Vermarktung für Kyoto

Kommunikationsagentur baut Portfolio in Asien aus

Frankfurt, 17. Mai 2018 (kprn)Die auf Tourismus spezialisierte Kommunikationsagentur KPRN network GmbH zeichnet ab sofort für die Tourismusförderung der japanischen Stadt Kyoto in Deutschland verantwortlich.

KPRN network GmbH ist seit Mai 2018 für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie für Tradeaktivitäten für die japanische Stadt Kyoto zuständig. Ziel ist eine Steigerung des Bekanntheitsgrades der gesamten Metropolregion sowie der Besucherzahlen aus Deutschland durch eine enge Zusammenarbeit mit Reiseveranstaltern und Medien. Geplant sind unter anderem Info- und Pressereisen sowie eine verstärkte Repräsentanz auf der ITB Berlin.

Hanna Kleber, Geschäftsführerin von KPRN network, freut sich, mit der japanischen Stadt Kyoto die fachliche und interkulturelle Kompetenz KPRNs im asiatischen Markt weiter ausbauen zu können: „Kyoto ist eine faszinierende Stadt mit einer eindrucksvollen Geschichte und einem großem Kultur- und Gastronomieangebot. Die Stadt ist bei Deutschen besonders als Rundreiseziel beliebt, vor allem im Frühjahr zur Kirschblüte und während der Herbstlaubfärbung zwischen September und November. Unsere Aufgabe wird es nun sein, deutsche Besucher mit Hilfe unserer Partner auch auf die umfassenden alternativen touristischen Angebote in der gesamten Metropolregion und außerhalb dieser beiden Hauptreisezeiten aufmerksam zu machen.“

KYOTO CITY TOURISM ASSOCIATION setzt mit der Wahl KPRNs als deutsche Repräsentanz auf eine langjährige Expertise im Destinationsmarketing sowie enge Kontakten zu Industrie-, MICE- und Medienpartnern.


Pressekontakt:

KPRN network GmbH
Hauptstadtbüro Berlin
Paula Schmidt
Anna-Louisa-Karsch Straße 9
D-10178 Berlin
Tel.: +49 (30) – 240 477 18 10
Fax: +49 (30) – 240 477 18 19
E-Mail: schmidt.paula@kprn.de
www.kprn.de