FOODBOOM auf kulinarischer Entdeckungsreise durch Thailand

Thailand ist ein Eldorado für Foodies und die Vielfältigkeit der thailändischen Küche kennt keine Grenzen. FOODBOOM Traveler hat sich dem Genuss im Land des Lächelns hingegeben und spannende Geschichten sowie zahlreiche Rezepte mitgebracht. Gebeco bietet ab sofort eine kulinarische Reise auf den Spuren von FOODBOOM Traveler nach Thailand an.

Frankfurt am Main, 12. Juli. – Köstliches und raffiniertes Essen mehrmals am Tag gemeinsam genießen ist tief verwurzelt in der kulturellen Identität Thailands. Gut essen kann man überall und zu jeder Zeit in Thailand und Bangkok hat sich weltweit als Hauptstadt des Street Food einen Namen gemacht. Auch in der Szene der jungen Spitzengastronomie ist viel Bewegung. Im Dezember 2017 erschien erstmals eine Bangkok-Edition des Guide Michelin. Die Geschichte der thailändischen Küche blickt auf eine jahrhundertealte Tradition zurück geprägt von den Einflüssen der Nachbarländer sowie vor allem China, aber auch Indien und Europa.

Von Pad Thai über Khao Soi bis Krueang Kaeng

Zusammen mit FOODBOOM Traveler bringen das Thailändische Fremdenverkehrsamt und Thai Airways die Lebendigkeit der kulinarischen Kultur Thailands nach Deutschland. FOODBOOM Traveler erkundete in Bangkok alle Facetten des Street Food, blickte den Köchen beim Thai Airways Catering über die Schulter, begab sich auf die Jagd nach der besten lokaltypischen Nudelsuppe Khao Soi in Chiang Mai, zur Tee-Ernte nach Mae Taeng und lernte alles über Currypaste in Phang-nga. Interessierte können auf ihren Spuren reisen: In Kooperation mit Thai Airways hat Gebeco eine kulinarische Reise nach Thailand So isst Thailand aufgelegt, die ab sofort buchbar ist.

Hinter FOODBOOM verbirgt sich ein Hamburger Start-up, das mit einem Team von Köchen und Medienexperten hochwertigen Food-Content produziert. Sie vertreiben die Rezepte, Videos, Reportagen und Tipps direkt über ihre eigenen Social-Media-Kanäle, das gleichnamige auflagenstarke Magazin FOODBOOM und eine eigene FOODBOOM App. FOODBOOM hat 1 Million Facebook-Fans und erreicht über 20 Millionen Menschen in Deutschland pro Monat. www.foodboom.de

Großes Aromenspektrum und Leichtigkeit der thailändischen Küche

Hannes Arendholz, Gründer und Geschäftsführer von FOODBOOM, zeigt sich beeindruckt von der Vielfalt der thailändischen Küche: „Besonders faszinierend war für mich die Abwechslung der Aromatik und die unterschiedlichen Vorgänge der Zubereitung. Überrascht war ich von der Leichtigkeit der Küche und dem bis dahin mir unbekannten Kern des Street Food. Mein absolutes persönliches Highlight ist Klebreis gefolgt von Kokospudding und den unterschiedlichsten Interpretationen des klassischen Gerichts Pad Thai.“

Denduen Luengcheng, Direktorin des Thailändischen Fremdenverkehrsamtes in Deutschland, betont: „Die Förderung des Gastronomie-Tourismus ist eines unserer Ziele. Mit seiner gastronomischen Vielfalt von der Garküche bis zum Spitzenrestaurant, seinen Märkten und einem spektakulären Lebensmittelangebot ist Thailand ein sehr attraktives Reiseziel für Feinschmecker und Foodies. Mit FOODBOOM erreichen wir die für uns auch sehr wichtige junge urbane Zielgruppe, die Wert auf gutes Essen legt, mit der lokalen Bevölkerung in Kontakt kommen und ihre eigenen Erfahrungen machen möchte.“

Auch Patapong Na Nakorn, General Manager Germany Thai Airways, freut sich, dass Thai Airways Partner der Food-Kampagne ist: „Auch für Thai Airways ist die kulinarische Vielfalt unseres Heimatlandes ein wichtiges Thema. Bereits an Bord können unsere Passagiere die zahlreichen Aromen Thailands genießen. Als einzige Fluggesellschaft der Welt bieten wir Thailand vom ersten Moment und sind mit dem Thai Airways Catering ein weltweiter Botschafter der Thai Cuisine auf allerhöchstem Niveau. In allen Klassen stehen erlesene thailändische Gerichte zur Auswahl – ganz besonders die Samrab Thai Menüs in unserer Royal Silk Class spiegeln die vielfältigen Geschmackswelten Thailands wider.“

Auf der FOODBOOM-Microsite finden sich das Reisetagebuch mit allen Erlebnissen sowie zahlreiche Rezepte. Darüber hinaus teilt FOODBOOM die Inhalte im gleichnamigen Magazin und in ihren Social-Media-Kanälen. Mit etwas Glück können Interessierte bis zum 29. August 2018 eine Reise für zwei Personen nach Thailand gewinnen, die von allen Partnern zur Verfügung gestellt wird.

Sharing_is_caring_Koh_Yao_Yai_copyright_Foodboom  Street_Food_Nang_Loeng_copyright_Hivesters  Thai_Airways_Catering_copyright_Foodboom


Pressekontakt:

KPRN network GmbH
Valerie von Oppeln / Paula Schmidt
Anna-Louisa-Karsch-Straße 9
10178 Berlin
Tel.: 030/2404 7718-11/-10
Fax: 030/2404 7718-19
E-Mail. thailand@kprn.de

Thailand
www.thailandtourismus.de
www.tatnews.org
www.tourismthailand.org

Pressekontakt Thai Airways:
Anke Jobs
KPRN network GmbH
Anna-Luisa-Karschstr. 9
10178 Berlin
Tel.: 0163 / 67 72 443
Fax: 030 / 24 04 77 18 – 19
E-Mail: Thai-Airways@kprn.de

Thai Airways International
www.thai-airways.de