Mit dem Fahrrad durch Lateinamerika und in der Karibik: Intrepid Travel erweitert Angebot an Radreisen

Berlin, 29. März 2019 – Intrepid Travel verzeichnet in den letzten zwölf Monaten ein Wachstum von 55 Prozent bei den Radreisen. Das gestiegene Interesse hat den nachhaltigen Erlebnis-Reiseveranstalter dazu veranlasst, für 2019 sieben neue Radtouren ins Programm aufzunehmen und das Portfolio um neue Destinationen zu erweitern.

Intrepid Travel CUBA Cycling_cyclists_group_palm_trees

Neue Fahrradtouren auf ungewohnten Routen
Mit gut gewarteten Trekking Bikes erkunden die Teilnehmer entlegene Regionen und erhalten einen authentischen Blick hinter die Kulissen des Reiselandes. Neu im kommenden Jahr sind die Destinationen Kuba, Kolumbien, Nicaragua, Costa Rica, Island  und der Balkan mit seinen beeindruckenden Landschaften. Auf der achttägigen Kolumbienreise fahren die Gäste durch Dschungellandschaften und koloniale Städte, erholen sich im ruhigen Hochland der berühmten Kaffeeregion und halten Ausschau nach Kolibris. Die Radreise durch Nicaragua und Costa Rica führt die Reisenden zu Orangenhainen und Bananenplantagen und bei einem Kochkurs genießen sie lokale Köstlichkeiten. Gletscher, Geysire und geothermische Quellen stehen auf dem Programm der neuntägigen Island-Reise. Blubbernde Schlammpools und große Weite begeistern insbesondere Outdoor-Fans. Auf der Balkan-Tour geht es von Dubrovnik nach Sarajevo und die Gäste lernen mit Kroatien, Montenegro und Bosnien und Herzegowina drei faszinierende Länder und die Gastfreundschaft seiner Bewohner kennen.

Ein Land auf dem Fahrrad entdecken
Neben dem erweiterten Angebot in der Karibik, in Lateinamerika, Island und im Balkan sind auch neue Touren und Routen nach Indien und Neuseeland im Programm. Die Welt vom Sattel aus zu erkunden ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, ein Land hautnah zu erkunden. Auf den Touren von Intrepid fahren die Gäste durchschnittlich 30 bis 60 Kilometer am Tag und die Fortbewegung auf zwei Rädern ist ideal für diejenigen, die aktiv reisen und vom Alltag abschalten wollen. Ein Begleitfahrzeug steht für den Transport des Reisegepäcks zu Verfügung. Um sicherzustellen, dass Intrepid seinen nachhaltigen Prinzipien treu bleibt, sind alle Reisen CO2 neutral. Aaron Hocking, Geschäftsführer von Intrepid Travel EMEA, betont die Wichtigkeit der Unterstützung von lokalen Gemeinden auf Reisen. „Unser Engagement für authentische, lokale Erlebnisse, die es unseren Gästen wirklich ermöglichen, in eine Kultur einzutauchen, ist für uns von zentraler Bedeutung, und wir sind immer auf der Suche nach Möglichkeiten, bei regionalen Projekten zu helfen, wie zum Beispiel Bicycles for Humanity. Bei dem Projekt werden Fahrräder wieder flott gemacht und an diejenigen weitergegeben, die in Afrika eine Transportmöglichkeit benötigen. Bei jeder Buchung einer Radreise spenden wir an diese Organisation.“

Alle Radreisen von Intrepid Travel sind per E-Mail an kontakt@intrepidtravel.com sowie unter der Telefonnummer 08024 46233 00 buchbar. Mehr Informationen zu den Reisen finden sich hier: https://www.intrepidtravel.de/reisethemen/cycling.

Entsprechendes Bildmaterial kann hier heruntergeladen werden.


Pressekontakt:
Alina Chien
KPRN network GmbH
Tel. +49 30 24 04 77 18 17
E-Mail: intrepid@kprn.de
www.kprn.de