Story Angles

Brighton ist bunt

Die südenglische Küstenstadt wird nicht umsonst „London-by-the-sea“ genannt, denn ein verlängertes Wochenende hier bietet genauso viel Abwechslung wie Englands Hauptstadt – mit dem Unterschied, dass es hier viel entspannter und noch freier und toleranter zugeht (was bereits vor über 200 Jahren George IV dazu veranlasst hat, hier seine Sommer inklusive Geliebter und Gelage zu verbringen)! Ob abwechslungsreiche Festivals und Konzerte, eine kreative Kunst- und Kulturszene, ob Fish&Chips-Stände oder Jamie Olivers Italiener – jeder Besucher findet hier was nach seinem Geschmack und Interesse. Ein besonderes Vergnügen ist das Stöbern nach lustig-skurrillen Mitbringseln in den vielen kleinen Independent-Shops in den verwinkelten Lanes oder den Second-Hand- und Antiquitäten-Läden von North Laine. Und überall begegnet man dem alternativ-relaxten Lebensstil der Brightoner, der sich auch in der großen Gay-Szene oder dem bedeutendsten Kunstfestival Englands widerspiegelt. Freiheit und Toleranz ist das Motto von Brighton!

Brighton ist grün

Wussten Sie, dass Brighton laut einer Studie von Sky Travel die gesündeste Stadt Großbritanniens ist! Oder das Brighton den ersten grünen Bürgermeister Englands gestellt hat! In Brighton fahren doppelt so viele Einwohner mit dem Fahrrad zur Arbeit wie in London – zudem ist viel Sport und gesundes Essen laut der Studie für die Brightoner selbstverständlich. Dies schlägt sich in der gesamten Infrastruktur des unkonventionellen Seebades nieder – es gibt unzählige Bio-Läden, ausgezeichnete vegetarische Restaurants, zahlreiche Sport- und Yoga-Studies und viele Parks sowie natürlich die gesamte See-Promenade, wo man hervorragend joggen oder walken kann.

Brighton ist blau

Mit dem Brighton Sealife Center, dem weltweit ältesten öffentlichen Aquarium und größten Englands, werden Besucher auf eine Entdeckungsreise durch die Weltmeere geschickt. Im Mai 2012 nach sechs Monaten Renovierungsarbeit wieder eröffnet, bietet der eindrucksvolle viktorianische Bau nicht nur Kindern einen faszinierenden Einblick in die Meereswelten. Gleich gegenüber erhebt sich majestätisch über der Nordsee der Brighton Pier – eindrucksvolles Bauwerk von 1899 mit vielen Bars, Restaurants, kleinen Shops und Karussells. An der langen und lebhaften Seepromenade entlang findet man gen Osten die Brighton Marina – ehemaliger Hafen unterhalb der Kreidefelsen und heute ein großer Shoppingcenter mit Kinos und Restaurants – Meerblick garantiert! Gen Westen kann man herrlich am Strand entlang bummeln – vorbei an den ehemaligen Fischerhütten, die heute die Studios zahlreicher Künstler beherbergen. Zahlreiche Wassersportangebote locken die Sportlichen an und ins Meer – und das sogar das ganze Jahr hindurch – nicht zu verpassen ist hier das traditionelle Weihnachtsschwimmen des Brighton Swim Club!